Omnibus AIO F4: XSR Hack für VFAS Telemetry zur Taranis

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • fudashi schrieb:

      hohl ich mir den Kiwi F4, der hat wenigstens nen Current Sensor
      Sieht auf jeden Fall auch nicht verkehrt aus das Teil. Und Betaflight OSD wird auch unterstützt. Preislich liegt der ja auch bei dem Omnibus F4 Pro. Hmmm :D

      Wer die Wahl hat...
      ╠══ Neueste FPV Teile »»» KLICK ══╣ ¤ ╠══ FPV Schnäppchen »»» KLICK ══╣

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MrSmith ()

    • fudashi schrieb:

      Beim AIO kann ich bis auf das Telemetry gefummel und den fehlenden Current Sensor nix schlechtes drüber sagen...
      Gerade bei Flyingmachines gesehen das der Omnibus F4 Pro nen current sensor mit dabei hat.

      Aber wozu dient der current sensor genau?
      ╠══ Neueste FPV Teile »»» KLICK ══╣ ¤ ╠══ FPV Schnäppchen »»» KLICK ══╣
    • "Verbrauch", also wieviel mAh du aus dem Lipo gelutscht hast.
      So flieg ich meine Alien mit Kiss FC von der ersten Stunde mit Warnungen auf mAh eingestellt und hab es lieben gelernt. Hab zwar eine Voltwarnung als "failsafe", wenn ich mal einen nicht vollen Lipo fliege aber die mAh springen halt nicht hin und her wie die Volts, wenn man Gas gibt usw... Erscheint mir persönlich am Ende zuverlässiger. Jeder Lipo kommt bei mir fast auf die dritte Stelle genau vom Himmel und ich kann alle direkt parallel Laden.

      Hm wo ich die Antwort von Katana sehe... bring ich da vllt was durcheinander? :D Dann wäre die Frage geht das überhaupt bei BF und wenn ja wie?
    • katana schrieb:

      Zur Strommessung. ;)
      Aber das kann doch schon mein F1 Naze. Lipo direkt an vbat angeschlossen und dann hab ich die Spannung auf Funke und OSD.

      Ist doch jetzt kein besonderes Merkmal was man bei einem F4 hervor heben muss oder?

      EDIT:

      fudashi schrieb:

      "Verbrauch", also wieviel mAh du aus dem Lipo gelutscht hast.
      Ah, da warst Du gerad eine Sekunde schneller. :D

      Ok, das ist schon ne andere Geschichte. Hab ich zwar aktuell auch auf meinem OSD, aber nur durch das Matek PDB bedingt. Schön, dann hab ich das beim Omnibus ja auch dabei und kann mir das dann sicher über das Betaflight OSD auch einblenden lassen.
      ╠══ Neueste FPV Teile »»» KLICK ══╣ ¤ ╠══ FPV Schnäppchen »»» KLICK ══╣
    • Nein, der Current Sensor misst nur den Strom in Ampere.
      Der Spannungssensor misst die Spannung in Volt.
      Daraus kann man die Leistung in Watt berechnen.
      Über die Leistung im Verhältnis zur Zeit kann dann der Verbrauch in mA/h berechnet werden.

      Wenn also nur Spannung oder nur Strom gemessen wird kann der Verbrauch nicht berechnet werden, dazu sind beide Werte nötig.




      Hier sieht man den Current Sensor auf dem Matek, das Bauteil auf dem 0m50 steht.

      Das ist einfach ein Wiederstand bzw. ein Messwiederstand.
    • Danke für deine Mühe Katana. Hab meine Frage glaub ich nicht klar ausgedrückt.

      Mich würde ja interessieren, ob der FC automatisch mAh berechnet sobald ich Spannung und Strom per Sensor liefere oder ob ich dafür noch ein extra brauche?!
      Beim Kiss wird die mAh an der Taranis unter dem Wert Fuel übertragen. Beim Omnibus AIO hab ich den Sensor in der Taranis vom AIO auch, nur wird hier kein Wert geliefert, weil der Current Sensor fehlt. Es gibt aber Pins um Daten von einem Current Sensor an den Fc zu "übergeben". Verpass ich dem jetzt z.B. über eine PDB einen Current Sensor, wird dann automatisch aus den zur Verfügung stehenden Werten die mAh berechnet?

      Bin ja schon drauf und dran mit einen PDB mit Current Sensor zu bestellen, um das zu testen.
    • Wenn der FC Eingänge für die Strommessung hat und die Software diese unterstützt wird das funktionieren.
      Allerdings muss vom PDB auch ein Wert kommen den der FC und die Software verarbeiten können.
      Die Messung an so einem Messwiederstand (Shunt) funktioniert ja über die Messung des Spannungsabfalls.
      D.h. das PDB was du verwenden willst muss Werte liefern die vom FC und der Software auch verarbeitet werden können.
    • Der Omnibus F4 Pro v2 hat nur pins für einen Stromsensor, nicht aber einen integrierten. Strom kann man nur in Reihe messen, daher müssen die Ströme durch den Sensor fließen. Wenn der Sensor dann in die FC integriert sein soll, muss der FC gleichzeitig auch PDB sein, also die ESCs angeschlossen.

      Edit: meine Angabe von oben stimmt nicht. Der Omnibus F4 pro hat einen Stromsensor integriert. Schön: man kann seine eigenen Posts disliken :D
      Ironie ist wie dieser Smiley:
      °.-/)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wuzzle ()

    • MrSmith schrieb:

      im FM Shop für den Omnibus F4 Pro ist nicht korrekt?
      Oh entschuldige, die Version da hat nen Sensor integriert. Ist evtl nicht einfach zu löten, passt aber vom Layout her. Da müssen dann alle 4 Groundleitungen zusammen mit der Batterieleitung auf das eine kleine Lötpad. Für Batteriespannung und ESC-Ausgänge gibt's je ein Pad, sodass der Stromsensor funktionieren müsste.

      Ich habe mich geirrt. Hatte den ESC-Pad nicht gesehen.
      Ironie ist wie dieser Smiley:
      °.-/)
    • wuzzle schrieb:

      Oh entschuldige, die Version da hat nen Sensor integriert. Ist evtl nicht einfach zu löten, passt aber vom Layout her. Da müssen dann alle 4 Groundleitungen zusammen mit der Batterieleitung auf das eine kleine Lötpad.
      Kein Thema. Ich frag lieber ein Mal mehr als ein mal zu wenig vor einer Bestellung. Dann passt das ja soweit. Ich komm dann zu einem späteren Zeitpunkt in einem eigenen Thread noch mal darauf zurück wie ich das dann korrekt löten muss. So richtig schlau werd ich da noch nicht aus der Schwarzweisszeichnung.

      Weiis wer was genau der "TDK Power Filter" ist der ebenfalls bei der Pro Version mit angegeben ist? Eine Art LC Filter?

      wuzzle schrieb:

      Schön: man kann seine eigenen Posts disliken
      Ja, eine sehr sinnvolle Funktion. :whistling:

      Ich hab das mal begradigt. Muss ja nun nicht sein das da so etwas rot ins Auge stechendes in diesem schönen Thema aufblitzt. ;)
      ╠══ Neueste FPV Teile »»» KLICK ══╣ ¤ ╠══ FPV Schnäppchen »»» KLICK ══╣
    • Hallo Leute,
      die Jungs von blck.mn haben ihren X4RS Hack nochmal gemoddet 8o .

      da geht zwar der cppm Port bei drauf aber der hat meiner Meinung an einem modernen Renner eh nix mehr verloren.

      blck.mn/2016/12/smartport-frsky-x4rs-and-betaflight-part-2/


      Falls es bei euch da Oben um nen Omnibus F4 Pro mit current Messung geht? So wirds angeschlossen:

      rcgroups.com/forums/showpost.php?p=36553686&postcount=73
    • fudashi schrieb:

      Gib mal Feedback, ob du so am ende Telemetry auf der Taranis hast. Also mehr wie die 3 Sensoren vom x4r
      So, heute war es nun soweit. Hab den Mod auch mal gemacht vorhin. War kein Problem das Kabel an den kleinen Pin auf der Rückseite zu löten.

      Hab es quasi gemacht wie in der nachfolgenden Videoanleitung. Aber die entspricht ohnehin dem ersten Post oben.



      Leider passiert bei mir gar nichts wenn ich auf Sensorsuche in der Taranis gehe. Es erscheinen keinerlei Sensoren. Hab es auch auf UART6 versucht. Das selbe Ergebnis. Nun stoppt mein Build wieder weil ich das erstmal klären möchte bevor ich dann weiter mache.

      Daher die Frage in die Runde ob irgendwer eine Idee hat woran es liegen könnte?
      ╠══ Neueste FPV Teile »»» KLICK ══╣ ¤ ╠══ FPV Schnäppchen »»» KLICK ══╣
    • Habe den Mod vorhin auch mit nem XSR für ein Omnibus F4 Pro gemacht und hat gut geklappt.
      Das Video lief bei mir auch ;) .


      Die neuste Betaflight beta habe ich vorher installiert. Wo er den einen Port auf 9600 Baud stellt das konnte ich weg lassen. Lag bestimmt an der alten version die der Videosersteller noch hatte.

      Bin an den J10 stecker gegangen und da an TX3.

      Habe jetzt Rssi, RxBT, SWR, A2, Fuel, VSpd, Hdg, AccY, AccZ, Tmp1, Curr, Alt, AccX, A4, VFAS.
      ^^
      Muss aber nochmal rausfinden was das alles genau bedeutet :) Vieles ist auch quatsch Tmp1 schwankt z.b zwischen 10001 und 30001 °C das lässt sich bestimmt nicht kalibieren.



      Dank dem Link kann ich die PIDs jetzt auch mit der Taranis verstellen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von moscher ()

    • moscher schrieb:

      Die neuste Betaflight beta habe ich vorher installiert. Wo er den einen Port auf 9600 Baud stellt das konnte ich weg lassen. Lag bestimmt an der alten version die der Videosersteller noch hatte.
      Ja, war bei mir auch nicht nötig mit der BF 3.1 RC4. Lag mit Sicherheit an der alten Version.

      moscher schrieb:

      Bin an den J10 stecker gegangen und da an TX3.

      Habe jetzt Rssi, RxBT, SWR, A2, Fuel, VSpd, Hdg, AccY, AccZ, Tmp1, Curr, Alt, AccX, A4, VFAS.
      Hab es wie gesagt mit TX3 und TX6 versucht. Es kommen gar keine Sensoren. Hab auch das Kabel sicherheitshalber noch mal ab und dran gelötet. Aber noch immer nichts. Bin echt am verzweifeln hier. Und das alles nur weil der blöde Omnibus nur einen Hardware Inverter hat. Echt zum brechen. Wer lässt sich denn sowas einfallen...

      Da Du Fuel hast hast bestimmt auch Current Sensor mit verkabelt oder?
      ╠══ Neueste FPV Teile »»» KLICK ══╣ ¤ ╠══ FPV Schnäppchen »»» KLICK ══╣
    • Mein Omnibus F4 Pro hat die Currentmessung schon ab Werk mit auf dem PCB.
      Das es nur einen inverter gibt liegt an dem F4 Prozzi. Da haben alle F4 Boards mit zu kämpfen. Das war wohl bei F3 noch besser.

      Bei meinem benutzen UART3 hab ich
      MSP aus, 115200
      Serial RX aus
      Telemetrie Output auf smartport, Auto
      Sensor Input Disabled, Auto
      Blackbox aus, 115200
      das wars

      Empänger muss mit funke gebunden sein, und im receiver tab müssen Knüppel Stellungen angezeigt werden.

      alles so wie im video.


      wünsche gutes gelingen