RaceKraft 5051x3 Props Erfahrungswerte

    • Wenn man Freund von der RaceKraft Leistungskurve und Flugverhalten ist helfen einen die Dal nicht weiter. Habe beide hier. Benutze die Dal aber nicht. Sind einfach nicht meins.
      Amaxinno Freestyle 7: 5S; Gemfan 6042-2
      Amaxinno Freestyle 6; BHSPeed Shield 2207,5 1750KV 5S; Gemfan Hurricane 5149.9
      Amaxinno Freestyle 5; RCX 2206 V3 2400kv 5S; Gemfan Hurricane 5149.9
    • So gehts mir mit den racekraft. Noch 3 oder 4 Packen hier liegen die ich nicht nutzen werde. Hauptsächlich stört mich das sie so hoch sind. Bei meinen Lumi Mots bekomm ich da kaum noch ne Propnut drauf. Und wenn sie dann mal fest sind reicht der 30° GoPro Mount nicht mehr aus und ich hab die Props im HD Bild weil sie so hoch sind. Leistungsunterschied zu den DALs konnte ich jetzt auch nicht wirklich feststellen. Aber vielleicht fehlt mir dafür die Flugpraxis. Find die Cyclone auf jeden Fall perfekt in allen Belangen.
      ╠══ Neueste FPV Teile »»» KLICK ══╣ ¤ ╠══ FPV Schnäppchen »»» KLICK ══╣
    • Dad hohe Profil der RaceKraft ist in der Tat gerne ein Problem. Der Rest ist glaube ich persönliche Vorliebe. Sind beides gute Propeller. Zum Glück sind es so billige Posten das man viel probieren kann :thumbsup:
      Amaxinno Freestyle 7: 5S; Gemfan 6042-2
      Amaxinno Freestyle 6; BHSPeed Shield 2207,5 1750KV 5S; Gemfan Hurricane 5149.9
      Amaxinno Freestyle 5; RCX 2206 V3 2400kv 5S; Gemfan Hurricane 5149.9
    • MrSmith schrieb:

      So gehts mir mit den racekraft. Noch 3 oder 4 Packen hier liegen die ich nicht nutzen werde. Hauptsächlich stört mich das sie so hoch sind. Bei meinen Lumi Mots bekomm ich da kaum noch ne Propnut drauf. Und wenn sie dann mal fest sind reicht der 30° GoPro Mount nicht mehr aus und ich hab die Props im HD Bild weil sie so hoch sind. Leistungsunterschied zu den DALs konnte ich jetzt auch nicht wirklich feststellen. Aber vielleicht fehlt mir dafür die Flugpraxis. Find die Cyclone auf jeden Fall perfekt in allen Belangen.
      Wenn du die Racekraft 5051 loswerden möchtest sag Bescheid :).
    • CedricCorvin schrieb:

      Bestelle mir nun mal Die RaceKraft 5046TCS und schaue ob ich damit einen schönen Kompromiss zwischen 40 und 51er Steigung finde....
      Kurze Anmerkung an der Stelle:

      Racekraft gibt bei den Props nicht die Steigung an, sondern die advance ratio. So haben die 5051 eine advance ratio von 0.51 und eine Steigung von 4.6". Die 5038 haben eine advance ratio von 0.38 und eine Steigung von 4.0".

      Am deutlichsten wird das denke ich bei den 3"-Props, da dürfte jedem klar werden, dass 3076 nicht 7.6" Steigung bedeutet.
    • Umrechnen kann man das leider nicht so einfach.

      Grundsätzlich ist die advance ratio auch kein absoluter Wert mit dem man jetzt beurteilen kann "Der Propeller erzeugt so und so viel Schub". Allerdings lässt sich damit eine Aussage treffen bei welchen Geschwindigkeiten ein Propeller effizient arbeitet und das, zusammen mit dem Flugverhalten (das du ausprobieren musst, weil persönliche Präferenz und so), kann dir dann bei der Entscheidung helfen.

      Der 5051 bspw. wurde von Racekraft entworfen um eine gute Effizienz bei Geschwindigkeiten um die 100 km/h zu gewährleisten, was auch logisch ist wenn man mal schaut, dass der nach wie vor im Racing von einigen verwendet wird, sich viele Freestyle-Piloten aber beschweren, dass der bei Punchouts die LiPos killt.
      Der 5038 wiederum ist bei ca. 60 km/h am effizientesten und ist dafür gedacht nur halb so hohe Ströme zu brauchen wie der 5051. (steht alles so auf rcgroups von den RK-Leute, nur mal grob zusammengefasst)

      Emax gibt bei den Avan Props auch die advance ratio statt der Steigung an. Bei Gemfan weiß ich es nicht sicher, wobei ich mir schwer vorstellen kann, dass die 5152 tatsächlich eine Steigung von 5.2" haben.

      DAL wiederum ist der Steigung bislang treu geblieben, das heißt die 5046C sind, zumindest in Sachen Steigung, mit den 5051 identisch. Dass das trotzdem unterschiedliche Propeller sind und dass sie trotzdem nicht bei den gleichen Geschwindigkeiten am effizientesten arbeiten zeigt eigentlich nur, dass die Leute bei Racekraft recht hatten, dass die advance ratio eigentlich die für den Nutzer "bessere" Angabe ist.

      Der Racekraft 5046 wiederum ist der etwas weniger aggressive kleine Bruder vom 5051. 0.46 ist auch hier wieder die advance ratio, die auch den Vorteil hat, dass sie für den gesamten Propeller gilt. Gerade bei den Profilen die Racekraft für die Propellerblätter nutzt, ist die Steigung nämlich nicht überall gleich, sprich je nach dem welchen Punkt du da betrachtest, hast du eine andere Steigung.

      Racekraft gibt für den 5046 aber gemittelt ca. 4.4" Steigung an.


      Long story short:
      Probier's einfach aus und nimm' dann die Propeller, die sich für dich am besten anfühlen und dabei idealerweise deine LiPos nicht komplett penetrieren, der RK5046 könnte da aber durchaus den sweet spot treffen den du suchst.