Lisam LS-210 Baubericht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lisam LS-210 Baubericht

      Dann werd ich mal meinen LS-210-Bau hier dokumentieren. Ich werde mir dazu die ersten 2 Posts "reservieren" und laufend editieren. Bei größeren Updates, werde ich einen kleinen "notification post" machen.

      Würde mich freuen wenn ihr mich bei meinem Aufbau begleiten und Feedback geben könntet =)

      Anmerkung: Die Links verweisen direkt auf das Produkt!
      Hardware (Gesamtpreis ca. 329 €):
      Frame: Lisam LS-210
      Quelle: eu.banggood.com
      Preis: ca. 23 €

      ESCs: Rotorgeeks RG20
      Quelle:www.rotorgeeks.com
      Preis: ca. 65 €

      Motoren: Cobra 2204 2300KV
      Quelle: www.multirotorparts.nl
      Preis: ca. 92 €

      PDB: PDB mit Dual-BEC und LC-Filter
      Quelle: www.banggood.com
      Preis: ca. 7 €

      FC: Naze32 Acro Rev. 5
      Quelle: www.hobbyking.com
      Preis: ca. 18 €

      OSD: Micro MinimOSD
      Quelle: www.banggood.com
      Preis: ca. 8 €

      VTx: ImmersionRC 600mW/25mW
      Quelle: www.banggood.com
      Preis: ca. 65 €

      CAM: Foxeer XAT600M (HS1177)
      Quelle: www.surveilzone.com
      Preis: ca. 33 €

      Rx: FrSky D4R-II
      Quelle:www.hobbyking.com
      Preis: ca. 18 €

      Changelog:
      2016-01-15: Initialposting
      Alien 5" / ZMX 2206-2300 / KISS 24A / 5x4x3 / TBS PNP50 / KISS FC / X4R-SB / HS1177 / Unify Pro
      Orca / ZMX 2206-2522 / Cicada 30A / DAL 5x4.5x3 V2 / HUBOSD / Raceflight Revolt / X4R-SB / HS1190 / Unify Pro V2

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von nimp0u ()

    • Aufbau:

      Gedruckter Halter für den D4R-II Empfänger. Mit 3mm Antennenrohren werden später die Antennen montiert. Diese stören auch bei den Propellern nicht, da sie genau dazwischen mit genügend Abstand herauskommen. Die Montage unter dem PDB schafft eine isolierende Schicht zum Frame und nutzt diesen Platz aber effizient aus. Angepeilt wird möglichst die komplette Hardware im COG unterzubringen.

      Hier noch ein Bild aus einer anderen Perspektive.

      Ein kleines Loch unten reingebohrt (da im Design nicht vorgesehen), damit der Failsafe nachträglich ein- bzw. umgestellt werden kann.

      Hier ist das PDB mit integrierten BECs und LC-Filter zu sehen. Auch die gebohrten Lötpads sind sehr praktisch, da sie sich leichter/schneller mit dem Lötkolben erhitzen lassen und gleichzeitig auch robustere Lötstellen ermöglichen, da das Lötzinn in die Löcher verrint und so kleine "Anker" wirft.

      Hier auch der FC draufgesetzt, um die vorläufige Maximalhöhe zu ermitteln. der VTx geht sich drüber aus wenn die ESCs direkt an den FC gelötet werden. Ideal!

      Rotorgeeks RG20 ESCs

      Hier das aktuelle Gewicht. Mit Top-Plate (Actioncamhalter + Actioncam + 1550mAh Akku + Antenne) komme ich auf ca. 560g... Die FPV-Cam, OSD und restlichen Kabeln bringen ca. 20g auf die Waage. Damit wird das Endgewicht 580-590g betragen. Falls ich mich noch für eine LED-Leiste entscheide ist das angepeilte Endgewicht von <600g auf jeden Fall möglich. Würde man alle Stecker weglassen, die Kabeln wirklich ganz knapp dimensionieren, Druckteile usw. weglassen und die Stahlschrauben gegen Plastik/Alu tauschen, könnte man noch bis zu 50g einsparen. Da ich aber ein Gewicht von <500g (ohne Actioncam) vermeiden möchte (wirkt sich negativ auf das Flugverhalten aus. Wenn man keine Masse hat, also zu leicht wird, sind "Loopings" über den Baum und diese "Kopfüberflüge" eher schwerer/unkontrollierter durchzuführen), bin ich zufrieden mit dem Ergebnis.


      Hier ein Blick von der Seite. Man sieht dass die Komponenten primär beim COG montiert sind.

      Weil man auf den anderen Fotos die "Landebeine" nicht sieht. Landebeine in dem Sinne sind nicht wirklich nötig, aber beim Flug in Tiefgaragen o.ä. ist es immer besser solche zu haben, als mit den blanken Schraubenköpfen aufzusetzen.

      Übersichtsbild
      Alien 5" / ZMX 2206-2300 / KISS 24A / 5x4x3 / TBS PNP50 / KISS FC / X4R-SB / HS1177 / Unify Pro
      Orca / ZMX 2206-2522 / Cicada 30A / DAL 5x4.5x3 V2 / HUBOSD / Raceflight Revolt / X4R-SB / HS1190 / Unify Pro V2

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von nimp0u ()

    • Kleines Update mit Bildern zum Aufbau gibts im 2. Post dieses Threads =D

      Bane schrieb:

      nur als RX würde ich nen X4R-SB nehmen aber ich vermute mal das du den D4R-II wegen der Telemetrie von der Naze nimmst?

      Genau so ist es. Dadurch, dass ich ein OSD verwenden werde ist die Telemetrie redundant, aber ich bin ein Fan von Informationsredundanz wenn es um "kritische" Information geht. Manchmal sieht man es eher und manchmal hört man es eher. Es ist immer besser auf mehreren Kanälen informiert zu werden =D
      Alien 5" / ZMX 2206-2300 / KISS 24A / 5x4x3 / TBS PNP50 / KISS FC / X4R-SB / HS1177 / Unify Pro
      Orca / ZMX 2206-2522 / Cicada 30A / DAL 5x4.5x3 V2 / HUBOSD / Raceflight Revolt / X4R-SB / HS1190 / Unify Pro V2
    • Danke =)

      Hab leider kein Bild davon gehabt, aber ich hab den Quad einfach nochmal zerlegt :P Hoffe man erkennt genug am Foto.



      Also wenn du das steckbar machen möchtest musst du auf jeden Fall genügend Pins pro Kabel (mehr als einen!!!) verwenden um auf entsprechenden Querschnitt zu kommen. Weiters muss auch das Metall entsprechende Qualität aufweisen und nicht leicht oxidieren. Du hast jagst da je nach Motor/Prop 20-30A Peak drüber.. Das sind fast 500 Watt. Mach das auf keinen Fall mit normalen Servosteckern oder so nur weil die Pins zufällig reinpassen. Die Folge wäre, dass an der Stelle der Pin warm bzw. heiß wird. So heiß, dass der Lötzinn wieder schmilzt und was dann passiert kannst du dir vorstellen =)



      Hier noch ein kleines "Gesamtbild"... Hoffe die Foxeeer-Cam kommt diese Woche.
      Alien 5" / ZMX 2206-2300 / KISS 24A / 5x4x3 / TBS PNP50 / KISS FC / X4R-SB / HS1177 / Unify Pro
      Orca / ZMX 2206-2522 / Cicada 30A / DAL 5x4.5x3 V2 / HUBOSD / Raceflight Revolt / X4R-SB / HS1190 / Unify Pro V2
    • Lotto schrieb:

      Erstes Bild, hinterer Stecker, Pin1 (weiß)

      Danke für den Hinweis. Ist aber alles i.O. insofern du den "mittleren Servo-Stecker" (to VTx laut PCB-Beschriftung) meinst. Das Problem hier ist, dass ich die Kabeln innen angelötet habe (weil ich keine passende Crimpzange habe. Leider kann ich den Stecker jetzt nicht ganz auf den Pin draufschieben, weil innen die Lötstelle stört. Werde die Stecker dann überarbeiten, wenn die Cam ankommt... Werde sie außerdem mit jeweils einem Tropfen Heißkleber pro Stecker fixieren, damit sie sich nicht mitten im Flug abziehen.
      Alien 5" / ZMX 2206-2300 / KISS 24A / 5x4x3 / TBS PNP50 / KISS FC / X4R-SB / HS1177 / Unify Pro
      Orca / ZMX 2206-2522 / Cicada 30A / DAL 5x4.5x3 V2 / HUBOSD / Raceflight Revolt / X4R-SB / HS1190 / Unify Pro V2
    • Hab grad nochmal nachgesehen, weils mir keine Ruhe ließ. Die vorderen 2 Pins (rot/schwarz) sind von einem anderen Stecker. Das Metall hat eine andere Farbe und auch geringfügig andere Form wie beim weißen Kabel. Hab nochmal dran gerüttelt und gezogen -> Stecker passt. Aber wie gesagt.. Muss ich sowieso nochmal neu machen, wenn meine Crimpzange (ich liebe Werkzeug.. Es gibt nichts besseres als wenn man vor einem "Problem" steht und einem einfällt, dass man genau das richtige Werkzeug dafür hat <3) ankommt =)

      Hab aber ne Frage: In deiner Signatur steht "geladen" 526g... Ist das mit Actioncam und Akku oder nur mit Akku? Gibts irgendwo ein Bild oder Videos vom beschriebenen Build?
      Alien 5" / ZMX 2206-2300 / KISS 24A / 5x4x3 / TBS PNP50 / KISS FC / X4R-SB / HS1177 / Unify Pro
      Orca / ZMX 2206-2522 / Cicada 30A / DAL 5x4.5x3 V2 / HUBOSD / Raceflight Revolt / X4R-SB / HS1190 / Unify Pro V2