INAV, Omnibus F3 v1.1 mit PPM kein Signal

    • INAV, Omnibus F3 v1.1 mit PPM kein Signal

      Ist ein ganz bisschen Off-Topic, da es nichts mit Racing zu tun hat. Ich bin gerade dabei für/mit einem Freund eine GPS-Schubse zu bauen. Es ist ein F450 mit einem Omnibus F3 v2. Er hat als Fersteuerung die Graupner MX12-Hott, mit der ich mich kaum auskenne. Als Empfänger wird der GR12 verwendet, welcher ein PPM Signal ausgibt. Hier liegt auch schon das Problem: Bei INAV (hab es auch mit Betaflight getestet) gibt es keinen Ausschlag von der Funke. Am Empfänger liegt es nicht, an einer anderen FC funktioniert der. Ich bin jetzt schon seit 2 Stunden am rum-googlen, aber es hat keiner exakt das selbe Problem. Ich hab es auch schon mit dem seriellen SUMD versucht, was auch nicht funktioniert. Hat jemand von euch da mehr Ahnung?

      EDIT: Hab jetzt erstmal meine Spektrum angeschlossen, das funktioniert. Ist erstmal ne Übergangslösung..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ansgar ()

    • Stand vor dem gleichen Problem. Ich habe den 0 Ohm Widerstand für Serial abgelötet, das ging dann. Dann kannst du den Port halt nicht für Serial nutzen, aber du willst ja eh PPM. Und notfalls lötet man das Ding halt wieder an. Ich musste damals auf PPM gehen, weil iNav immer Motor 5/6 rausgeworfen hat, sobald ich UART3 als Serial Rx eingestellt habe. Weiß der Geier, was da los ist.