RunCam Split - Der "Game Changer" thread ;)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • katana schrieb:

      Und?Die mit schwarzem Gehäuse gibts früher die andere später.
      Was soll uns jetzt auffallen oder seltsam vorkommen?
      Ist halt so aber wo ist das Problem oder der Schaden?
      Ich möchte meinen aktuellen Build nicht bis zum 1.8 ohne Cam stehen lassen.....
    • Dillbriese schrieb:

      Dann kauft sie doch. Ich warte auf die nächste Version, das wurde schließlich bisher mit jeder Version besser.
      Ich bilde mir einen Unterschied ein und Oscar offenbar auch:
      Ich war bis vor wenigen Tagen auch noch unsicher zur Latenz und dachte auch, Egale fliegt doch kein ernsthafter (schneller) Racer Pilot. Aber falsch gedacht, inzwischen kenne ich einige (wenige) sehr gute, die auf die Egale schwören.
      Sprich: WENN die Split sich auf ähnlichem Niveau bewegt, ist sie definitiv fliegbar. Vielleicht braucht es ein paar Akkus Gewöhnung und der erste Akku ist übel. So ähnlich wie ich keinen großen Unterschied mit den M9 Hall Gimbals gemerkt habe. Aber wenn ich jetzt wieder die alten reinmachen würde, wärs vermutlich gefühlt erstmal ein Graus...
      Stand 1407 Gewinnspiel:
      Los 1 von 10: schuerni
      Los 2 von 10: Dillbriese
      Los 3 von 10: GREG
    • das ist es ja bis jetzt fliege ich ja die Eagle und die hat ein deutlich bessere Bild als die HS1177 ... ( Farben besser / Auflösung besser / WDR besser / Latency schlechter )
      und mit der bis ich bis jetzt wegen der " Latency" noch nicht irgendwo gegen geflogen... oder habe mich unsicher gefühlt.
      aber ich bin auch nicht der schnellste ...

      darum die Frage nach Vergleichsmaterial . damit ich beurteilen kann ob es mit der Split bei mir zu Problemen kommt.
      die soll ja in ein neun Build ...
    • Wie gesagt: Wenn du bisher mit der Eagle zufrieden bist, kauf sie! Ich finde die Split auf jeden Fall einen Schritt in die richtige Richtung und eigentlich würde sie auch perfekt in meinen 5-Zöller passen.
      Kann dir auch ein DVR irgendwo hochladen, aber das wird dir nicht viel bringen. Ich bin sicher manchmal etwas schneller unterwegs, aber das ginge bestimmt auch mit der Eagle, wenn man dran gewöhnt ist.
    • gern link per pm muss ja kein dvr sein ...
      ich habe es so verstanden das dir die Latency zu hoch ist weil du an der Grenze fliegst wo es ein unterschied macht und du daher ein unterschied erkennst.
      ich selber habe ja ne Swift/2 ne HS1177 und auch ne alte pz0420 und Eagle .. und ne noname sony chip .
      falls die ein latency unterschied haben ist der mir im Flug nicht aufgefallen das ich mich irgendwie umstellen muss...
    • Da es wie gesagt unter den deutschen Top10 Racepiloten Eagle Flieger gibt, musst Du Dir denke ich keine Sorgen machen, ob Du von der Eagle umsteigen musst...
      Die Frage ist nur, ob die Split da gleich oder spürbar schlechter ist als die Eagle und das weiß in D denke ich noch keiner zuverlässig.
      Stand 1407 Gewinnspiel:
      Los 1 von 10: schuerni
      Los 2 von 10: Dillbriese
      Los 3 von 10: GREG
    • Ich behaupte mal das man in einem Video nicht erkennen kann ob die cam jetzt 20ms oder 50ms latenz hat, das kann man nur erfühlen wenn man selbst fliegt.
      Mir ist die Latenz schon sehr wichtig, deshalb bleibe ich bei meiner hs1177, selbst wenn man sich daran gewöhnen sollte. Ich habe vor sehr langer Zeit fps-shooter gespielt und da war Latenz der Spaßkiller Nr.1.
      Das Konzept finde ich aber Klasse, wenn sie die Split 2 schneller machen hol ich mir sofort eine.
      Baubericht meines ersten Quacopters:
    • Ich finde das Thema Latenz sehr wichtig bei dieser Lösung und finde das RunCam das Problem inzwischen schon ganz gut unter Kontrolle hat!
      Aber meine Meinung, weniger wäre besser ^^
      Doch selbst wenn jemandem die Latenz am Ende doch wirklich zu unangenehm ist hat man durch diese Cam doch neue Möglichkeiten.


      Was ich immer noch nicht verstehe ist was Zeusway aus einem Flugvideo für Schlüsse bzgl der Latenz ziehen möchte??? Wir reden hier von minimalen aber spürbaren Unterschieden. Selbst bei einem Top Piloten wirst du da die Unterschiede wahrscheinlich nur in Rundenzeiten erkennen können oder wenn du zwei Flüge siehst wo er einmal mit mehr und einmal mit weniger fliegt. Ich denke Latenz Unterschiede wie wir sie hier besprechen, können durch Training weitgehend kompensiert werden. Ich sehe das so wie mit dem Gewicht, etwas mehr ist den meisten egal, der eine empfindet es als vernachlässigbar der andere nicht... wem es nicht so wichtig ist das der Kopter so gut wie möglich fliegt der sollte denke ich keine Probleme damit haben. Ob mehr Latenz oder mehr Gewicht angenehmer ist muss jeder für sich selbst heraus finden.

      Fakt ist aber, wird die Latenz zu krass fliegt auch ein Skitzo oder Steele wie ein Noob! Sieht man in dem Vid sehr schön: LINK
      Ab wann es wirklich störend wird das wird man nicht festlegen können da Piloten eben Menschen sind :D ich denke wir befinden uns mit der Split im Grenzbereich...


      Aber wie schon geschrieben, selbst wenn jemandem die Latenz am Ende doch wirklich zu unangenehm ist hat man durch diese Cam doch neue Möglichkeiten eine HD Aufnahme Platz sparend und mit wenig Zusatzgewicht unter zu bringen! 25-35g (inkl. Montagematerial) Zusatzgewicht sind denke ich für die meisten leicht zu verschmerzen, jedenfalls besser wie weit über 50g für die "klassischen" Lösungen.


      Mein derzeitiges FAZIT aus dem was man so liest:
      Geile zukunftsweisende Cam mit grenzwertiger Latenz aber selbst wenn man sie nur für die HD Aufnahme verwendet kann sie durchaus einen Mehrwert bieten.
      FPV360.de Bei uns dreht sich alles um FPV...
      Noblish CNC Bearbeitung von Carbon
    • ich glaube wenn der unterschied so gering ist wirst du kein unterschied in der Runden zeit haben warum auch ?
      macht es den Racer langsamer wenn ich 17ms mehr Latency habe ? da überwiegen andere dinge die Rundenzeit

      was ich für ein Schluss ziehen will ... wenn mir jemand sagt ihm ist die Latency zu hoch muss ich doch sehen wie er Fliegt und mit meinem Fliegen vergleichen...
      und dann erst kann ich doch beurteilen das die Latency in einem Bereich ist wo auch ich dann probleme bekommen...
      wenn ich ne Sonntags Flieger bin der nur gemächlich rum fliegt oder auf einer Fläche würde ich mir nicht mal Gedanken machen des wegen...

      Das ich den unterschied von Video A und Video B mir anschau und dann sag das sind 22 ms und das sind 33 ms ist doch klar das nicht geht...

      Was für Training meint ihr ? wenn ich am Stick wackel und ich eine Verzögerung spür/wahrnehme dann ist das so...
      und das haben ich mit der Eagle nicht ... wenn die Split im gleichen bereich ist ist für mich alles gut.

      Das Problem ist das ich bis jetzt alles mögliche an Zahlen zur Latency gefunden haben von 3 bis 51 ms ist alles dabei
      und das ist nicht nur bei der Cam so auch HS1177/ Swift und co haben je nach dem wer da grad gemessen hat sehr unterschiedliche werte.

      ich werde sie mir kaufen und einfach mal Fliegen .
    • 75 km/h = ca. 21 m/s
      Latenzunterschied: ca 25 ms (die normalen FPV sind bei ca. 25-30 ms, die Eagle und Split laut test bei ca. 45-50 ms)
      25 ms = 0,025 s -> 0,525 m

      Der Copter ist also insgesamt ca. 50 cm weiter in Realität bei Eagle/Split als bei Swift und co. Wirklich was ausmachen tut das nicht, ist reine Gewöhnungssache. Wer sagt, er kann mit der höheren Latenz nicht fliegen sollte es erstmal ausprobieren, wir hatten etliche Piloten die beides getestet haben und jeder hatte nach ein paar Akkus keinen Unterschied mehr gemerkt.
      Nur mal so: die durchschnittliche Reaktionszeit liegt beim Mensche bei rund 150-180 ms. Die paar mehr ms sind dann schon fast im Bereich dessen wie gut man in Tagesform ist. Bruce hat das in seinem Video auch ganz gut erklärt und stellt fest, dass ne reine Gewöhnungssache ist.
      Der Vergleich mit den Rotor riot jungs hingt, die HD Cams haben teilweise Latenzen von 300-500 ms, das würde im obigen Rechenbeispiel nen Unterschied von 6,3m machen (bei 300 ms Latenz) und dass man damit keinen Racer fliegen kann, da dürften wir uns alle einig sein....
    • Wenn unter euch Musiker sind, ggf. auch Gitarristen: einfach mal nen rechenaufwändigen Effekt einschalten (n harmonizer oderso) mit den Millisekunden Latenz kann man das Musik machen schnell vergessen.

      Worauf ich hinaus will: sobald Latenz sich bemerkbar macht ist es zuviel! Wenn nicht, dann nicht.
      Ausschließlich in der Mitte von Nix zu schweben macht mich depressiv!