Vertikale Arme, der nächste Hype ? Talon SVX 25 von Karearea aus Neuseeland

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vertikale Arme, der nächste Hype ? Talon SVX 25 von Karearea aus Neuseeland

      Evtl. kennen den schon einige, hier gibt es aber noch keine Info oder Diskussion.......dann wollen wir die mal starten.

      Es geht um die Quads von kareareadrone.com/, insbesondere aber das jüngste Design.

      Mir gefällt er sehr, und ich kann mir gut vorstellen dass es den ersten China-Nachbau in spätestens 3 WOchen geben wird ..................naja, habe trotzdem mal einen bestellt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von bigtuni ()

    • Eines ist klar, das TEil sieht geil aus! Aber 115 Dollar dafür? Stolzer Preis! Aber ich schreie lieber nicht zu laut dass das Ding relativ teuer ist - plötzlich hab ich noch einen "Haben Will"-Effekt und rege mich über meine eigenen Sprüche auf ^^
      Sollte dir mein Beitrag geholfen haben, freue ich mich natürlich jederzeit über ein "Gefällt mir!" :D
    • im vergleich zu anderen High Preis Frames finde ich ihn top .... war ja selber am überlegen aber ich habe mir selber im mom ein Bau Stop vergeben :)
      das ist auf jeden Fall ein Frame der nicht als Tages hure taugt... Ersatz Teile habe da ne langen weg ...
      was hast du den an Versand gezahlt am Anfang war es irgend wie für mich da mit der Umrechnung und co etwas verwirrend ... jetzt haben sie ja ne Versender gefunden so wie es ausschaut.

      Videos und Meinungen gibt es ja auf yT zu finden.
    • Ich finde das Ding auch hammergeil. Ja, nicht grad ein Leichtgewicht, aber die die ihn bisher geflogen sind, scheinen ja schwer begeistert. Und für mich als Geschwindigkeits-Freak ist das Teil dann gleich doppelt interessant :D
      Gibt da in der Richtung auch noch den Skyline Rampage, wenn ich mich nicht irre.
      Sobald einer der beiden in Deutschland verfügbar ist, schlag ich zu. Dann sind (hoffentlich) auch direkt Ersatzteile kurzfristig zugänglich.
    • Gewicht ist doch super.
      Da ist schon mehr Stabilitätgebendes dran als an einem ix5/lokix5, hyperlite floss und die Aerodynamik hat einen so massiven Einfluss aufs Flugverhalten und auf die (Widerstands-)Last, dass der Frame "effektiv" leichter als obige Leichtgewichte ist.
      Also nicht gerade auf einem Spielplatz, aber sobald mal mehr als 5m beschleunigt werden kann.

      Preis ist mir auch etwas zu heftig, aber schaut einfach mal wie häufig der teure, schwere und vergleichsweise unaerodynamische Obsession verkauft wurde.
      Oder wie viele Leute so viel Geld für den Stingy-Frame oder einen Alien ausgeben...
      Dagegen ist das Ding ein Schnäppchen :D

      Ich warte noch ein paar Tests und Crashes ab und wenn er hält was er verspricht werde ich ihn kaufen.
      Hoffe er ist nicht nur was für die Vitrine :)

      Klar wird das keine Parkhauskutsche, dafür gibt es andere konstruktive Ansätze.
      Dies ist ein Highend-High-Speed-Frame ohne dabei zu konsequent zu sein wie bei Dragracern, der also mehr als 1x Crashen darf.
    • Das Video von Stew hab ich schon vor ein paar Tagen gesehen. Das Design finde ich jetzt nicht so wahnsinnig toll, ich mag eher simple Rahmen aber wenn sich vertikale Arme so gut fliegen wird das wohl die Zukunft sein. Ich denke da wird auch noch einiges von der Konurenz kommen das günstiger ist.
      Das sind eher einfache Arme. Zur Not kann man auch einen Streifen Carbon aus einer Platte sägen und drei Bohrungen reinmachen.
      Baubericht meines ersten Quadcopters:
    • @nici619

      Ich vermute mal damals wurde genannt, dass der cw-Wert wenig Einfluss hat, also ein stromlinienförmiges Design nicht so viel bewirkt wie bei anderen Objekten, da die Anströmung so turbulent ist.
      Die direkte Widerstandsfläche zu reduzieren hilft immer.

      @Dillbriese
      in letzter Zeit öfters.
      Was mir aber fehlt ist eine langfristigere Auseinandersetzung.
      Er reviewt ein mal auf die Schnelle, dann zack kommt das nächste. Ein zweites Word verliert er nie wieder darüber. War also jedes mal doch alles nur Hype und nichts wirklich längerfristig gut? Warum steigt er nicht tiefer ein? z.B. Erfahrungen nach ein paar mehr Flügen, PIDs.

      Ein Erklärungsansatz oder Gefühlswiedergabevideo warum er den imho schlechten Carmeleon lieber als die anderen Frames fliegt würde mich interessieren.
    • Der Luftwiderstand erhöht sich quadratisch zur Geschwindigkeit... langsam fliegend ist er also relativ unbedeutend, bei 150 km/h ++ wird er aber schon ziemlich wichtig. Kannst ja mal auf der Autobahn die Hand aus dem Fenster halten und das mit innerorts vergleichen.

      Die Reviews von UAVFutures kann ich nicht ernst nehmen. Wenn etwas nicht gleich offensichtliche Mängel hat, wird es in den Himmel gelobt und passend dazu gibt es unter dem Video die affiliate Links. Zur Information ganz ok, aber meine Kaufentscheidung würde ich von seinem Gerede nicht beeinflussen lassen.
    • Dillbriese schrieb:

      Der Luftwiderstand erhöht sich quadratisch zur Geschwindigkeit... langsam fliegend ist er also relativ unbedeutend, bei 150 km/h ++ wird er aber schon ziemlich wichtig. Kannst ja mal auf der Autobahn die Hand aus dem Fenster halten und das mit innerorts vergleichen.

      Die Reviews von UAVFutures kann ich nicht ernst nehmen. Wenn etwas nicht gleich offensichtliche Mängel hat, wird es in den Himmel gelobt und passend dazu gibt es unter dem Video die affiliate Links. Zur Information ganz ok, aber meine Kaufentscheidung würde ich von seinem Gerede nicht beeinflussen lassen.
      die Meinung teile ich.....das sind eher Bewertungen auf Bildzeitung-niveau..........und dann affiliate links :)
    • Finde den Frame schon sehr interessant, besonders die Aluteile, die scheinen dem Ding Stabilität zu geben, besonders die Motoraufnahme sieht gut gelungen aus. Bin mal auf die weiteren Berichte gespannt ob sich das auch so bewahrheitet.
      Vor dem Hypetrain ist man nie ganz sicher, aber die Reviews nutze ich bewusst um mehr Bilder und Perspektiven vom Produkt als auf den Shopseiten zu sehen. Was dazu noch unbewusst abgeht ist so eine andere Sache.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Brezelbub ()

    • Dillbriese schrieb:

      Gibt es ein Video von ihm, wo etwas nicht the most awesome thing ever ist? ;)
      Führt ja im Prinzip nur den Trend fort, die Arme immer dünner zu machen (aerodynamisch sicher nicht verkehrt). Wird sich zeigen, ob diese Art praktikabel ist und was aushält.
      Ich finde auch das er zu leicht zu begeistern ist aber man kann schon ungefähr heraushören wenn er noch mehr begeistert ist als sonst.
      Ich warte erst mal ab. Ich bin in der "bequemen" Situation so wenig Geld zu haben das ich mir sowieso nur alle 2 Jahre ein Upgrade leisten kann.
      Baubericht meines ersten Quadcopters:
    • Aerodynamik spielt oberhalb von etwa 80 km/h ein große Rolle.
      Schonmal bei 100 ne Hand ausm Fenster gehalten - 1x flach und 1x breit? ;)
      Ab 150 km/h dürfte die Aerodynamik das MehrGewicht wett machen.
      Wenn man da nochn Canaopy für druckt, fliegt man bei SpeedTests vorne mit...

      Zu den 100g:
      Dem Kompromisslosen war er zu schwer, als ich ihn als State of the Ar empfohlen habe.
      => Kompromissloser Racer
      ;)
      Don´t Thrust anyone ;)
      Viele Grüße, Metti
    • woran machst du es fest, dass es bei 150 und nicht bei 90 km/h so ist?
      Immerhin sollen rund 6kg Schub übersetzt werden und die Gewichtskraft von den 20g scheinen mir auch ggü einem Bruchteil des Schubs nicht so relevant.
      Das genau zu ermitteln vermag ich nicht, aber schätze mal einfach deutlich früher als 150.

      in dem von dir verlinkten Thread geht es um 0815 Standardkost, was ja nicht schlimm ist, da 98% von uns das nicht ausreizen können und auch ein Steele bekommt mit seiner Hardware Schönes hin.
      Und die Antwort die du dort erhalten hast zeigte leider deutlich, dass dein Vorschlag nicht wirklich angeguckt wurde.
    • Ist nur ein SchätzWert - kann auch 90 sein.
      Total unaerodynamisch sind ja viele der bisherigen Frames auch nicht.
      Die Arme mit halbrunden Profilen abdecken hilft auch schon.
      Annahme: Beide Kopter ansosten identisches SetUp.
      Wie kommst Du auf 6kg Schub? Ist doch auch nur irgendein BeispielWert ;)
      Don´t Thrust anyone ;)
      Viele Grüße, Metti

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RotorHead Metti ()

    • Ohne viel gelesen zu haben stelle ich mal in den Raum, dass 20g Masse bei nem miniquad immer spürbar sind. Nach nem Jahr übung auf jeden Fall.
      Ausschließlich in der Mitte von Nix zu schweben macht mich depressiv!
      ...meine Rechtschreibprüfung funktioniert zum Glück nur bei kurzen Wörtern. Korrekte Wörter werden da immer durch unsinnige andere ersetzt.