Motoren und ESCs rauchen bei 4S-Akkus ab

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motoren und ESCs rauchen bei 4S-Akkus ab

      Hallo liebes Forum,
      ich habe in letzter Zeit ziemlich zu kämpfen mit meinem Copter, er mag einfach nicht so fliegen wie ichs gerne hätte.
      Mein Setup sieht folgendermaßen aus:
      - 5" QAV-R Frame Klon
      - KISS FC und 4x KISS 24a ESC's
      - 4x EMAX RS2205-S
      - 4x DAL PROP T5040 V2
      - 4s tattu 1550mah
      Mir ist nun zum zweiten Mal der Motor inklusive Regler abgebrannt und ich kann meinen Fehler leider nicht finden. Beim ersten Mal bin ich gehovert, als es kurz Rauchzeichen gab und der Copter mit dem Boden Bekanntschaft gemacht hat. Beim zweiten mal bin ich kurz geflogen, gelandet (Motoren waren handwarm) und als ich wieder loswollte, hat der ESC beim Armen angefangen zu brennen (wortwörtlich). Seltsamerweise haben die anderen Motoren auch nicht angefangen zu drehen, naja zumindest haben die nicht auch noch gebrannt || Am Tag davor bin ich eine Runde mit dem 3S Akkus eines Freundes geflogen, da gabs gar keine Probleme mit dem Copter (bis auf das Drifen der Gyros, aber scheint bei der Fc wohl mal vorzukommen) ?( Hat vll. jemand eine Idee an was das liegen kann, die Teile sollten doch alle locker 4S packen, die Kombi hab ich auch schon oft so im Einsatz gesehen und wurde meistens auch immer gelobt :thumbup:


      Wie ihr sehen könnt, hats das Teil komplett zerlegt. Was mich vor allem stutzig gemacht hat ist der große Batzen Lötzinn an dem FET(?) auf der Unterseite hängt. Ich will es nicht ausschließen, aber eigentlich wäre mir so ein grober Schnitzer schon aufgefallen, glaube ich. Kommt sowas beim Abrauchen öfter vor? Wie ihr seht ist auch nur an der einen Phase auf der Unterseite Zinn, oben fehlt es hingegen...

      Und der ist naja...einfach durch.

      Sorry wegen der Wall-of-Text, aber ich komme einfach gar nicht darauf, was mein Fehler ist und habe so langsam auch keine Lust mehr, noch mehr Teile zu ruinieren, wo es ja auch nicht gerade der totale Billigramsch ist :/
      Würde mich echt freuen, wenn ihr ein paar Ideen habt, vll. komm ich dann diese Jahr auch nochmal zum Fliegen :D

      Schönen Sonntagabend,
      Kori

      Edit: Hier noch die andere Seite
    • Moin Kori

      Sag mal, hattest du die ESCs direkt auf den Armen montiert OHNE Schrumpfschlauch oder allgemein Isolation zum Carbon? Falls ja , wundert mich nicht dass deine Regler abbrennen. Carbon leitet nämlich und da würde es mich nicht wundern wenn dir die ESCs abfackeln. Warum bei 4S und bei 3S nicht ist dann zwar die Frage, aber wenn die Regler ohne Schrumpfschlauch oder doppelseitigem Klebeband direkt Kontakt mit dem Carbon hatten, vermute ich stark dass das wahrscheinlich die Hauptfehlerquelle ist...
      Sollte dir mein Beitrag geholfen haben, freue ich mich natürlich jederzeit über ein "Gefällt mir!" :D
    • Dass mal ein ESC abraucht kann ja sein aber gleich zwei nacheinander???
      Ich hatte mal 3 Kiss in Serie gehimmel und hab am anfang auch gedacht das es an Kiss liegt.
      Dem war aber nicht so....nur ein Kabel(GND) dass 1mm isolation weg hatte und zwischen durch dass PDB
      an der Falschen stelle berührte.

      Ich würde mal deine Verkabelung akribisch Kontrollieren(Messen mit Multimeter) Fehler passieren schnell
      vor allem wenn alle Kabel die Selbe Farbe haben.

      Bin mir 100% sicher das es nicht an den Regler liegt.
    • Servus,
      nur mal so als Idee:
      Schau mal an deinen emax rs motoren ob die Statorschauben unten zu fest sind bzw. hast du die nachgezogen?
      Denn dieser tolle Motor verliert gern mal bei CW seine Statorschrauben. fliegt zwar trotzdem noch aber unschön ist es schon.
      Da ich das Problem hatte und neue Schrauben eingebaut habe, hab ich gemerkt das wenn man die schrauben mehr als anlegt, der motor unrund und schwergängiger läuft.Was man aber während des Fluges erstmal gar nicht so realisiert. check die mal und bei gelegenheit machst an den CW Motoren n Tropfen Gewindesicherung mittelfest drauf.
    • Hallo, danke für die vielen Antworten, ich bin gerade erst nach Hause gekommen.
      @Baufritz
      Du siehst auf den Fotos mit Kabeln nur die Unterseite des ESCs, kann natürlich sein, dass es trotzdem zu wenig war. Werden die auf beiden Seiten verzinnt und dann verlötet?
      Ja über den Zinnbatzen hab ich mich auch schon gewundert, nur bin ich mir fast sicher, dass ich das beim Einbauen gesehen hätte. Ich schließe es natürlich trotzdem nicht aus :D
      An der Phase direkt über der Stelle mit dem Batzen fast gar kein Zinn mehr gewesen, ich habe mir gedacht, dass es vielleicht daher stammen könnte.
      Oder meinst du Zinn an anderer Stelle?
      @Tili
      Wird demnächst auch gemacht, ich hatte eh vor, alles noch mal neu aufzubauen. Ich hoffe wirklich, dass es nicht an den Reglern liegt, mein Geldbeutel würde sich auch freuen.
      Direkt nacheinander nicht ganz, ein Akku lag dazwischen ^^ War auch ein anderer Arm, an dem er dran war, der erste war der Vierer der zweite jetzt der Zweier. Zumindest im KISS-Layout, Betaflight nummeriert ja glaube ich anders.
      @28degrees
      Die Statorschrauben sind alle noch da, die Motoren drehen auch alles sauber, bis eben auf den abgerauchten haha: Aber guter Tipp mit dem Loctite.
      @cluedo
      Wie läuft das so, bzw. wickelst du die neu? Bekomme ich die dann auch wieder haha?

      Also schon mal vielen Dank für eure Beiträge, ihr seid ja echt fix hier ^^