Druckbär Ultralight 2 Freestyle Frame 34g - ab sofort bestellbar

    • Da ich und Druckbär uns kennen. Werde ich mich mal dafür einsetzten mal einen Test zu machen wenn sein überarbeiteter UL fertig ist. Prototyp dürfe ich schon sehen :thumbsup:
      Ansonsten muss ich ehrlich gestehen das mir der Frame live echt gut gefällt und ich vieleicht auch einen mit Katana2204 aufbauen würde.
      Vom Noob zum Suchti... :D Hanger:
      Stingy Clone ft. F40Pro / Potzblitz 4" aka Splitblitz / Xhover Stingy ft.F40pro / Amaxinno X2 (2S) aka PlaygroundHunter
    • EumelOne schrieb:

      Das ist ja aber auch wieder kein unabhängiger Test ;)
      warum?
      Ich habe den UL ebenfalls kritisiert und Druckbär gesagt es soll mal damit die Kuh fliegen lassen um zu sehen ob der Frame Crashresistent ist. Bevor ich was schön reden würde um hier meine Glaubwürdigkeit zu verlieren, würde ich gar kein Testbericht schreiben. Was bringt mir das, wenn die Leute aufgrund meiner Empfehlung den Frame kaufen würden um dann festzustellen das der nix taugt.
      Vom Noob zum Suchti... :D Hanger:
      Stingy Clone ft. F40Pro / Potzblitz 4" aka Splitblitz / Xhover Stingy ft.F40pro / Amaxinno X2 (2S) aka PlaygroundHunter
    • Hallo,
      als Forenneuling wollte ich hier mal meinen Ultralight build auf Druckbaer Ultralight 3 basis vorstellen:
      Komponenten:
      • ProtonX 2204 / 2700kV (1806 oder kleiner kommen für mich bei 5" nicht in Frage)
      • HGLRC F428 Stack
      • Runcam Micro + Runcam200VTX
      • XSR-M (wird noch durch R-XSR ersetzt -1g)
      • Vollwertiger XT60 Stecker, da die meisten meiner Akkus diese auch haben, mit XT30 lässt sich sicher noch Gewicht sparen.
      Nach den Fotos habe ich noch die Bracket für die Runcam optimiert, neuen RX eingebaut und eine richtige VTX Antenne montiert; In Summe gleiches Gewicht; mit ein bißchen Optimierung sollte man an die 160g mit Props kommen können.

      Zum Copter: Ist wahrscheinlich der schnellste meiner >20 Copter, trotz der relativ schwachen Motoren, die Power ist der Hammer!
      Flugzeiten sind ebenfalls top, mit 1000mAh Graphene (nicht der leichteste Akku...) bei sehr schnellem Fliegen deutlich über 4 Minuten, Schweben >10min (habe ich nicht zuende getestet, war mir zu langweilig :) )
      Schwachpunkt am Frame nach diversen Crashes sind aus meiner Sicht nicht die Arme, sondern die Alu-Muttern: Da ist nach jedem Crash eine kaputt, was dazu führt, dass sich die Arme verdrehen und sich die Props berühren; Ich habe jetzt einen neuen Satz Titan-Muttern geordert.

      In Summe bin ich mit dem Frame & dem build extrem happy, ist derzeit mitz Abstand mein liebster 5" Copter!

    • @Foliengriller Vielen Dank für deinen schönen Bericht und das Foto was du mit uns teilst :) Er sieht echt schnieke aus! Vielleicht magst du uns noch sagen wieso du eine andere Kamerahalterung gedruckt hast? Was macht sie aus? Was würdest du dir zukünftig wünschen?

      Ich würde mich freuen wenn du deinen Beitrag auch im Thread des Ultralight 3 postest, der hier ist ja noch vom 2er ;)