Lineare Dipol-Antenne hat bald ein Comeback

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lineare Dipol-Antenne hat bald ein Comeback

      Wie eine solche Antenne funktioniert und wie man sie selbst herstellen kann. Viel Spaß damit.

      Youtube: Rookie Rotors

      iFlight iX5 DYS F4 BF3.1.6, RacerStar30A V2 BlHeli_16.6 (Dshot), Racerstar BR2205 2300kv, XSR, SWIFT, UNIFY Pro HV
      Frog220 DYS F4 BF3.1.6, RacerStar30A V2 BlHeli_16.6 (Dshot), Racerstar BR2205 2300kv, XSR, SWIFT, UNIFY Pro HV
      XBL117 PIKOBLX BF3.1.6, RacerStar 6A V2 BlHeli_16.6 (MS), Racerstar BR1104 7000kv, XSR, Eachine AIO V3
    • sehr cool @rookie rotors baue seit ner gewissen zeit dipolantennen seit ich wieder micros fliege. shonmal Dipolantennen mit Loading coil verwendet? auch wenn ein bissi größer, zum alleine rumfliegen einfach nur geil. vorallem sehr viel klarereres bild als eine standard linieare antenne
      BMR-Homepage: http://www.bavarian-multirotor.de Ein Platz für alle aus München und Umland

      Der neue Bavarian Multirotor Kanal: youtube.com/channel/UCL-Pida9gLFOGLoFnkOxmmQ

      Der Himmel über Bayern ist weiß und blau, perfekt für den racer.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Midorr ()

    • Habt ihr mal nachgemessen, ob der Dipol praktisch einen Vorteil gegenüber der typischen Monopolantenne hat, bei der der Kopter als Massefläche dient? - Letztlich hat der Monopol einen höheren Antennengewinn, aber dafür auch eine Richtwirkung. Da die Racer meistens tief fliegen, braucht man ja nicht in den Boden zu senden.

      Mich erstaunt der Trend zu Whips. Bei Micros kann ich das verstehen. Bei größeren Racern ist mir zirkular immer noch lieber, um Reflektionen zu unterdrücken.
    • Stefan73 schrieb:

      Mich erstaunt der Trend zu Whips. Bei Micros kann ich das verstehen. Bei größeren Racern ist mir zirkular immer noch lieber, um Reflektionen zu unterdrücken.

      Also ich habe seit Anfang 2017 ausschließlich Whips auf meinen Racern und bin da recht zufrieden. Für die Wiese ist das eigentlich vollkommen ausreichend. Große Hindernisse sind da ja eher nicht das Thema und der Copter an sich ändert ja auch nicht großartig den Neigungswinkel (zumindest nicht in dem Umfang wie beim Freestyle).

      Die anderen Vorteile liegen auch auf der Hand. Die Dinger sind...
      ... billig
      ... wiegen (fast) nichts
      ... sehr kompakt / gut zu verstauen
      ... nahezu unverwüstlich (so lange sie nicht in die Propeller geraten)

      Fürs Racen (auf der Wiese) sind die Dinger also meine erste Wahl.
      2x BoltRC Kraken 5R: Cobra Champion 2205 - 2300kV | Airbot Wraith32 Mini V2 35A | KISS FC V1 | Graupner GR12L | Runcam Swift 2
      TBS Unify Pro 5G8 HV Race | TBS Unify Pro 5G8 Linear-Antenne | DALProp Cyclone 5046C | Turnigy Graphene 4S 1300mAh 65C | AUW ~ 480 Gramm
    • Ich fliege seit letztem Jahr linear. Die sind einfach haltbarer und nicht viel schlechter als zirkulare. Früher hatte ich für einen Renntag 5 Cloverleaf dabei. Meistens gingen alle fünf kaputt. Die nächsten Tage waren dann Reparaturen angesagt. Das ist jetzt vorbei. Die lineare hielt den ganzen Sommer über. Zu den oben genannten Vorteilen kommt auch noch weniger Luftwiderstand hinzu.

      Mein Aha-Erlebnis hatte ich letztes Frühjahr. Da hatte ich 3 verschiedene Antennen getestet: Linear, Cloverleaf und Pagoda. Jeweils einen Akku auf dem gleichen Kurs geflogen und Bewertung in der Brille. Bei dem Kurs ging es auch um Büsche herum. Auf dem Feld war ich noch der Meinung, dass die lineare etwas schlechter wäre als die Pagoda und Cloverleaf. Zu Hause konnte ich aber die DVR-Aufnahmen nicht mehr den Antennen zuordnen. Das gab mir zu denken. Seitdem fliege ich die lineare.
    • el-dentiste schrieb:

      Midorr schrieb:

      .............shonmal Dipolantennen mit Loading coil verwendet? auch wenn ein bissi größer, zum alleine rumfliegen einfach nur geil. vorallem sehr viel klarereres bild als eine standard linieare antenne
      zeig doch mal pls :)
      kommt bald nen video zum bauen :) hab die für den neuen micro zwicki gebaut und eingemessen :):):) bin noch dabei die spule zu schützen und experimentiere mit harzen dann gibt's bilder und videos. :)

      hier ist aber nen gutes video von andrew McNeil zum bauen von Monopolen mit loading coil



      Qopter schrieb:


      Mein Aha-Erlebnis hatte ich letztes Frühjahr. Da hatte ich 3 verschiedene Antennen getestet: Linear, Cloverleaf und Pagoda. Jeweils einen Akku auf dem gleichen Kurs geflogen und Bewertung in der Brille. Bei dem Kurs ging es auch um Büsche herum. Auf dem Feld war ich noch der Meinung, dass die lineare etwas schlechter wäre als die Pagoda und Cloverleaf. Zu Hause konnte ich aber die DVR-Aufnahmen nicht mehr den Antennen zuordnen. Das gab mir zu denken. Seitdem fliege ich die lineare.

      jop die zerstörungsfreiheit ist einfach gut. nur wenn leute mit streuenden videosendern dabei sind dann nehm ich momentan noch ne pagoda oder TBS
      BMR-Homepage: http://www.bavarian-multirotor.de Ein Platz für alle aus München und Umland

      Der neue Bavarian Multirotor Kanal: youtube.com/channel/UCL-Pida9gLFOGLoFnkOxmmQ

      Der Himmel über Bayern ist weiß und blau, perfekt für den racer.