Empfehlung PC Hardware Simulatoren?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Empfehlung PC Hardware Simulatoren?

      Hallo zusammen,

      wegen der schlechten Jahreszeit möchte ich gerne mit Simulatoren fliegen. Da mein Laptop (Lenovo T61, 2.5 GHz Dual Core, 4GB, nVidia Quadro NVS 140M, Win 7) Vermutlich zu langsam ist muss ich mir wohl einen PC kaufen. Dieser soll dann nur für die Copter Sim sein d.h. ansonsten wird er nicht genutzt.

      Kann mir jemand empfehlen ab welcher Grafikkarte und CPU man mit vollen Grafik-Featuren flüssig fliegen kann bei Velocidrone, DRL und anderen? Ich würde gerne erwas kaufen und die nächsten 2 Jahre in Ruhe fliegen können.

      Vielen Dank im Voraus und viele Grüße
      Jan
    • Das Ding ist, lohnt sich für nen Sim einen neuen Rechner zu kaufen und den dann nur für den Sim zu nutzen.
      Probiere es erstmal auf dem Laptop aus.... Zieh dir einen kostenlosen und schau wie es läuft......

      Minimum für den DRL Sim sind angegeben:

      w8x64
      Intel i5-4460
      8gb ram
      gtx650

      das heißt wenn du high grafik spielen willst, muss mehr ran und ob sich das lohnt.....
      deswegen probier erstmal was auf deinem Laptop so geht ^^
    • Ich steh momentan vor dem gleichen Problem !
      Mein Laptop läuft einfach mit keinem bisher probierten Sim ordentlich und deshalb bin ich auch auf der Suche nach nem günstigen PC zum zocken für die kommende Jahreszeit .
      Sowas sollte doch gebraucht relativ günstig zu bekommen sein ,oder !?
      Die Sims sind doch keine Graphikkarten-Killer .
      Ihr seid neu hier? Hier könnt ihr euch vorstellen :
      Klick : Vorstellungsrunde
    • Keine Grafikkartenkiller, aber schon recht gute Speicherfresser.......

      Wenn du Allgemein einen guten Rechner zum Zocken haben willst, musst du nicht viel ausgeben, aber kommt darauf an was du willst....

      Ich habe mir letztes Jahr im Frühling einen für 1200 Euronen zusammen gebaut und das einzige was ich mir nächstes Jahr neu holen werde, ist ne Grafikkarte. Das einzige was ich Zurzeit nicht auf max Einstellungen spielen kann ist das neue Assassins Creed Origin, aber das ist eh sehr anspruchsvoll von der Grafik her.
    • Also ich hab mal eben bischen herumgeklickt, ein Notebook von Asus gefunden für 450€ und ein HP für 700€ mit anständiger Grafik, Ram CPU etc. So in dem Dreh solltest du gucken. Ich hau hier jetzt mal bewusst keinen Link rein, gibt genug Webseite die Notebooks anbieten.

      Ein Lenovo Legion dürfte wohl alle deine Wünsche befriedigen, kostet dann aber um die 1000 oder mehr.
    • Ich rede hier nicht von irgendwelchem Billigkram, von aldi obwohl der mit einer AMD CPU ohne echtes dual threating, weil nur ein RAM-Slot und abgespreckte billig GPU schon ziemlich teuer ist. Da findest du bei Banggood derivaten deutlich bessere hardware für weniger.

      Ich geh davon aus, der der Threadersteller mit seinem Lenovo T61 eine gewisse Qualitätsvorstellung hat und die auch in Zukunft nicht missen will.
      Außerdem möchte er den neuen Rechner vielleicht auch um mal auf dem Feld Betaflight komfortabel einzustellen oder mal eben BF oder ESCs zu flashen mitnehmen. Macht sich mit einem Tower jetzt nich ganz so gut.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Joe ()

    • Also für Simulatoren in FHD Auflösung baue ich einen Tower mit anständigen Gebrauchtteilen für unter 500,- inkl. FHD-Display und Peripherie.
      Für die Preis-/Leistung wird man keinen Laptop finden. Man muss halt gewillt sein selbst zu basteln.


      Joe schrieb:

      Außerdem möchte er den neuen Rechner vielleicht auch um mal auf dem Feld Betaflight komfortabel einzustellen oder mal eben BF oder ESCs zu flashen mitnehmen

      Er hat doch schon einen Laptop?
    • Ok, wenns gebraucht sein soll:
      Generalüberholtes Lenovo Y70-70:
      Intel Core i7-4720HQ (8 CPU Threads)
      16GB RAM (2 Chips)
      512 GB SSD (Samsung NEU)
      GTX 860 mit 4GB RAM UND Intel GPU zusätzlich
      2.1 JBL Soundsystem (ja das Ding hat einen guten Mini-Subwoofer verbaut)

      Tochscreen
      beleuchtete Tastatur

      Geht so im schnitt für 450€ weg, da wirds auch für einen Tower eng und du hast kaum Markenware drin und schon gar kein abgestimmtes Konzept.

      Dann schlepp mal deinen Tower bitte aufs Feld, würd ich gerne sehen. ;)
    • Touchbildschirm? Tastaturbeleuchtung? Das ist doch Quatsch, wenn er explizit nach Hardware für eine FPV Sim fragt. Ich halte das zwar für nicht besonders sinnvoll (mich persönlich motiviert so eine Sim ab und an mal ne Stunde, war mir gerade so 20€ wert), aber man kann schon für relativ wenig Geld etwas lauffähiges zusammenbauen.
      Ohne Budgetvorgabe und nur mit der Anforderung "volle Grafik" (man bedenke, dass viele Sims ziemlich mies laufen) kann das hier aber zu nichts führen.

      Daher bitte z.B. mal hier reinschauen:
      computerbase.de/forum/showthread.php?t=215394#text-build450
    • @Joe
      Du solltest deine Behauptungen mal druch Links belegen.

      Der PC von Aldi hat durchweg Markenkomponenten verbaut inkl. solidem fsp Netzteil. Bei Banggood kenn ich mich da nicht aus aber ich bezweifle das die dort qualitativ mithalten können. Selbstbau ist natürlich immer am besten.

      Der Tower kostet über 100€ weniger und ist ein ganzes Stückchen schneller als das gebrauchte Notebook (falls es das tatsächlich für 450€ gibt):
      ebay.de/itm/Gaming-PC-IntelCor…db5452:g:crgAAOSw3yVZfHq3
      Mehr würde ich als reinen Flug-Sim-PC auch nicht ausgeben wollen.
      Baubericht meines ersten Quadcopters:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von mad-marty ()

    • mad-marty, dann ließ bitte deinen link mal richtig, da stehen doch alle schwachpunkte der Hardware detailiert drin:
      und dein letzter link von ebay, der Tower hat einen i5 !!!ZWEITE!!!-Generation, wir haben aktuell die 8. Generation auf dem Markt.
      Außerdem ist der USB-Port defekt und so eine Gurke empfiehlst du?
      Mein 5 Jahre altes T410 hat ne bessere CPU drin und den gibt es mit einer Nvidia Quadro mit Glück für um die 150€ in tadellosem Zustand.
      Aber darum geht es eigentlich garnicht, der Threadersteller wünscht sich hier eine Hardware, mit dem er auch noch in ein paar Jahren vernünftig aktuelle Simulatoren nutzen kann.

      Dillbriese schrieb:

      Touchbildschirm? Tastaturbeleuchtung? Das ist doch Quatsch, wenn er explizit nach Hardware für eine FPV Sim fragt.
      Hast du natürlich absolut recht, Touchscreen ist für Sim absolut überflüssig, mir ging es nur um den Vergleich der Hardware, Notebook ist nunal ein Komplettpacket, das man betrachten muss. Besonders, da der Threadersteller ein Notebook hat, das bedeutet er müsste sämliche Hardware neu kaufen, auch Bildschirm, Maus, Tastaur etc.
      Und beleuchtete Tastatur möcht ich nicht mehr missen, gerade wenn man realistisch Sim fliegen will, d.h. alles dunkel, bis auf den Bildschirm vor sich, wenn man dann kurz was tippen muss, Chat, Rates, etc. ist das Gold wert.

      So und damit bin ich aus dem Thread raus, denn jegliche weitere Diskussion in die Richtung ist meiner Meinung nach nicht zielführend.
      Können wir aber von mir aus per PN fortführen.
    • Nimm´s mir nicht böse Joe, aber du hast wirklich nicht so viel Ahnung. Selbst die beste verfügbare CPU für dein T410 ist deutlich (!) langsamer als der i5 des ebay-Rechners. Sie hat halt einfach nur die Hälfte an Kernen und taktet tendenziell auch noch niedriger.
      Wenn Mobilität nicht benötigt wird, ist ein Notebook sinnlos. Solange der Threadersteller sich nicht meldet, braucht man auch nichts weiter vorschlagen. Wahrscheinlich hat er selbst gemerkt, dass das hier nicht der perfekte Ort dafür ist.

      Wer mit zehn Fingern schreiben kann, muss übrigens nicht auf die Tastatur gucken :)
    • So ein Notebook ist überteuert und hat keine Leistung.
      Außer man gibt Schweine viel Geld aus.
      Auch ein PC für 1200 Euro ist Nonsens außer für Hardcore Gamer.
      Ich bau meine Gamer Computer seit 2005 alle selber auf.
      Der erste Intel Quad Core Extreme CPU 1000 Euro.
      Ist aber alles rausgeworfenes Geld.

      CPU i5 für etwa 200-250 oder I7 300-350 Euro.
      Mainboard 100-150 Euro
      Ram je nach dem was man macht aber 8 GB sind kein Fehler.
      Grafikkarte tut es für den Sim noch locker die Nvidea 900er Serie oder eben 1060.
      Beim Rest kann man sparen muss nicht die beste Marken sein.
      Aber man bekommt für 700-900 ein top PC von dem man auch länger was hat.
      Einzige ist nach 2-3 Jahren eventuell mal neue Graka.
      Mit dem System kann man Aktuelle Games trotzdem auf High spielen.
      Ein Intel Quad mit 3,5 GB werden die Spiele in 5 Jahren noch nicht ausreizen und Übertakten ist da auch noch drin.

      Am billigsten fährt man wenn nur CPU,Mainboard, Ram getaucht wird und Grafikkarte, der Rest geht oft noch vom alten System.
      CPU und Mainboard ist Sockel abhängig und muss meist zusammen getaucht werden. Ram meistens auch je nach Board.

      Aber jetzt nur für den Sim alleine geht schon was für 500 Euro.

      Aber noch was anderes ist das mit filmen beim Simulator da wird Leistung gebraucht sonnst macht das fliegen kein Spaß.
      Auch für die Videobearbeitung ist die CPU und Ram Leistung sehr wichtig sowieso bei HD und 4K.
      Da braucht es mehr dampf wie zum Spielen wenn man das auch machen möchte.