Anleitung zum ersten BFC-Setup: Gyro-Ausrichtung, Motorenanordnung- und Drehrichtung gesucht

    • Anleitung zum ersten BFC-Setup: Gyro-Ausrichtung, Motorenanordnung- und Drehrichtung gesucht

      Hallo,

      ich möchte mit dem BetaflightConfigurator:

      1. Die Orientierung des Gyro ermitteln bzw. einstellen. Also das angezeigte kleine Modell soll sich in allen 3 Richtungen so bewegen, wie man auch in Flugrichtung auf den FC schauend erwarten würde, wenn man den bewegt.
      Ich dachte das ist automatisch eingestellt wenn man das Board auswählt, da müsste ja klar sein wo/wie der Gyro-Sensor auf der Platine sitzt.
      Funktioniert aber nicht ganz, ein paar Richtungen stimmen nicht. Muss man das dann in der Konfiguration so ändern dass es stimmt und das wars ? Ich nehme an bis auf die Tatsache dass der Gyro-Sensor nicht auf dem Kopf stehen sollte, ist dem dann prinzipiell alles andere egal, es gibt keine Vorzugsrichtungen, wenn es plausibel ist so wie man die FC-Platine bewegt ist es ok ?
      Wenn das stimmt dann weiss man auch in welcher Orientierung man den FC auf dem Frame befestigt, nehme ich an, auch genau so dass alles plausibel ist.

      2. Die Anordnung und Drehrichtung der Motoren überprüfen und ggf. korrigieren.
      Kann man die Default-Auswahl "Quad X" so lassen, wenn es auch ein Quad ist (QAV180 in dem Fall) ?
      Dann sollten die PWM-Kanäle 1:1 mit der angezeigten Motornummerierung übereinstimmen, also jeden Motor (nat. ohne Propeller) mal kurz im BC anfahren dann sieht man ja ob es stimmt. Ich habe da einen 4in1-ESC mit 1:1 8-pol. Kabel mit dem FC verbunden, das sollte also eigentlich alles stimmen.
      Dann kommt die Drehrichtung, auch die muss so sein wie auf dem BC-Bildchen, wenns wo nicht stimmt eben mal 2 Anschlussdrähte am Motor tauschen bis es klappt.

      Ist das soweit richtig ? Gibt es da eine schöne Anleitung für einen bei 0 anfangenden wie mich ? Ev. auch gleich weitergehend, was müsste man danach einstellen für den ersten vorsichtigen Schwebeflug-Test, Flugmodus, Winkel- und Drehzahlbegrenzungen, Akkustandswarnungen, Notlandemodus oder so was an Sachen ?

      Danke fürs lesen ...

      A.
    • zu 1. auf dem FC ist ein Pfeil, der zeigt im Normalfall in Flugrichtung und ist auf der Oberseite

      zu 2. nein, die Motornummerierung und dein 4in1 ESC müssen nicht zwangsläufig oder automatisch übereinstimmen, dazu kann mann aber das Ganze per Motormapping in BF/CLI ändern bzw. anpassen oder eben vorher testen welcher Anschluss welche Nummer in BF ist. Die Motorrichtung kannst du anpassen indem du 2 Kabel tauschst oder per BL_Heli die Laufrichtung änderst
      Gruß
      Laki
    • Ergänzung zu 1 wenn irgend eine Richtung nicht so funktioniert also zb links ist rechts und anders rum kannst du das auch in der Funke umstellen

      So eine all in one Anleitung wirst du sicher nicht finden da wirst du schon etwas suchen und vor allen dich einlesen müssen.
      Wenn du eh bei 0 anfängst wie du schreibst ist es auch dringend zu raten damit du die Komponenten verstehst

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Simon74Sh ()

    • Ja ich les mir grad den oscarliang und den blog.seidel-philipp durch, wird sich schon alles finden was man an an Wissen braucht.

      Pfeil is leider nicht auf der Platine, klar das hab ich in den Anleitungen gesehen, aber der "Omnibus F4 Pro V5.1" hat keinen. Oben ist da wo der Prozessor drauf ist nehm ich an, das Datenblatt vom Gyro müsste zu finden sein und dann was dazu aussagen ob und welche Vorzugsrichtungen das Teil hat, also wird schon werden.

      P.S. Lustig: Grad ein Photo von genau dem FC gesehen wo der Pfeil drauf ist, schön schwalbenschwanzförmig und nicht zu übersehen, etwas über dem Barometersensor (der mit dem kl. Loch). Und genau da ist bei mir nix, is sicher irgendein China-Clone wo das eben weggelassen wurde. Aber da weiss ich ja jetzt Bescheid.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Aquarius ()

    • Aquarius schrieb:

      Pfeil is leider nicht auf der Platine
      in so einem Fall, würde ich ihn einfach an BF anschließen (im nicht eingebauten Zustand) und in der GUI siehst du dann ja bei der Bewegung was vorne/Hinten rechts/links ist.

      es gibt zwar Ausnahmen, aber normalerweise ist der Usb in Flugrichtung rechts (ich weiss und habe selbe welche wo es nicht so ist)
      Gruß
      Laki
    • Ja, danke, bzgl. Gyro alles ok (bin gerade erst dazu gekommen es zu testen)

      Alle 3 Achsen beim Gyro stimmen sofort 1:1 mit der Richtung auf dem FC überein, man muss nichts einstellen (FC Omnibus F4 Pro V5.1).
      Jetzt weiss ich auch wo der Gyro-Sensor auf der FC-Platine sitzt, im Datenblatt des MPU-6000 stehen auch die Richtungen bezogen auf Pin1 vom Chip.
      16bit ADC's steht da, das braucht aber wirklich eine saubere Spannungsversorgung.

      Motoren muss ich noch testen, sollte sicher auch kein Problem sein.