Hobbywing XRotor F4 Verkabelung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hobbywing XRotor F4 Verkabelung

      Hallo Miteinander,

      der ein oder andere ist eventuell mal über mich drüber gestolpert.
      Heute ist der Potzblitz Stretched Frame angekommen, ausgepackt allerdings noch nicht, da ich im Moment etwas am kränkeln bin. Habe mich mit der Verkabelung meiner Komponenten beschäftigt und würde mich freuen, wenn mal der ein oder andere drüber schauen kann, ob ich einen Fehler habe.
      Unklar ist mir zum Beispiel noch etwas der S-Port am Receiver, gerade wegen inverted und uninverted Signal.
      Folgende Komponenten sollen verwendet werden und werden nach der letzten Planungsphase bestellt:

      FC: Hobbywing XRotor F4 Flight Controller mit OSD (auf Empfehlung)
      ESC: Hobbywing XRotor 4in1 40A ESC Blheli_S Dshot600
      Cam: RunCam Swift Micro V2 2.1mm
      VTX: 5,8GHz TBS Unify Pro HV - RACE (SMA)
      Empfänger: Frsky R-XSR Micro Empfänger 16ch S.BUS / CPPM Telemetrie
      Motoren: Rotorama Katana 2204 2700kv
      Buzzer: Matek Buzzer Beeper 5V

      Folgende Verkabelung:



      Schon mal Danke im Vorraus.
    • cluedo schrieb:

      Was garantiert nicht passt ist die schwarze Leitung von der Run Cam GND zum FC 5 V, da riecht nach Magic Smoke,
      am besten die Masse direkt vom Unify zur Run Cam
      Dann muss das grüne S Bus Kabel an den S Bus out des R XSR
      Das sieht in der Skizze nur so aus, von links nach rechts sind es 8 Pads, GRND, 5V und 6 Signale. Das linkeste ist GRND also theoretischrichtig angeschlossen :)
    • tk33 schrieb:

      cluedo schrieb:

      Was garantiert nicht passt ist die schwarze Leitung von der Run Cam GND zum FC 5 V, da riecht nach Magic Smoke,
      am besten die Masse direkt vom Unify zur Run Cam
      Dann muss das grüne S Bus Kabel an den S Bus out des R XSR
      Das sieht in der Skizze nur so aus, von links nach rechts sind es 8 Pads, GRND, 5V und 6 Signale. Das linkeste ist GRND also theoretischrichtig angeschlossen :)
      Stimmst, auf den 2. Blick gesehen, dennoch würde ich das GND vom Unify nehmen, ist sicher freundlicher zum verlegen
    • soweit so klar.
      Smart Port Invertieren über Serial bin ich auch im Laufe des Tages gestoßen. Danke nochmal für den Hinweis.

      Stimmt, zweimal Uart1-TX, ist mir gar nicht aufgefallen. Da muss ich mal nachforschen welcher der Richtige ist. Laut dem Datenblatt auf
      Banggood liegt der UART1 TX am oberen Pin und am unteren Pin anscheinend RX. Also auch falsch angeschlossen?

      Aktueller Stand:



      Einzige unklare ist noch Ground vom Unify habe ich doch schon an den Lipo angeschlossen (erkennt man eventuell schlecht), deswegen hatte ich den Ground vom FC für die Swift genommen.
      Einfach zweites Kabel an den Ground vom Unify?
      Habe die Komponenten noch nicht hier, aber ist doch eigentlich ein Stecker am Unify, stell ich mir a weng fummlig vor da nen zweites Kabel dran zu bekommen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von knX ()

    • Da bist du wohl noch eine halbe Reihe verrutscht. Laut deiner Skizze hängt Smart Port an RSSI und Smart Audio an UART1-TX. Die letzten beiden Pins (UART6) sind auf der Zeichnung nicht abgebildet.

      Und bedenke, dass der fälschlicherweise als SBUS bezeichnete Anschluss in wirklichkeit der UART1-RX ist und so auch in Betaflight eingestellt werden muss.
      Aus der Anleitung
      How to Set a SBUS receiver
      If you’r e planning to use a SBUS r eceiver, then please solder the GND/Power/Signal W ires of the r eceiver to the GND/5V/SBUS points (on the FC) first, and then p ush the “Serial Rx” option button under “UART1” from Gray to Y ellow on the “Ports Interface” of the Betaflight softwar e. And set the “Receiver Mode”, “Serial Receiver Pr ovider” on the r eceiver to “Serial-based
      Receiver”, “SBUS” r espectively on the “Configuration Interface” at last.


      Bei mir hat Smart Audio nur an UART3-Tx funktioniert und Smart-Port habe ich an gar keinem zum laufen bekommen.

      Da interessiert mich mal, ob du das hinbekommst.
      Hast du noch vor, LEDs einzubauen? Da kenne ich nämlich noch keinen, der die bei dem Board zum laufen gebracht hat.
    • Moin,

      tatsächlich, da sieht man mal wie schnell man es verballert.

      Ich mach nachher mal ne überarbeitete Zeichnung, wenn SBUS eigentlich UART1-Rx ist, dann kann ich ja auf Grund einer Doppelbelegung die anderen UART1 Anschlüsse gar nicht benutzen.
      Gut zu wissen mit Smart Audio.
      Da bin ich mal gespannt, ist ja sowieso mein erster Build, da bin ich auf Problemlösungen noch nicht so eingestellt. Wenn allerdings die Pinouts schon alle falsch sind, auch vom offiziellem Dokument, dann besteht natürlich die Möglichkeit, dass noch mehr Beschriftungen falsch sind.

      LEDs wollt ich keine einbauen.

      Hier die aktuelle Verkabelung, die Sechste Anschöüsse einfach dazudenken, habe kein Bild gefunden wo die tatsächlich eingezeichnet waren.



      Smart Port an UART6-TX
      SBUS Out and SBUS (UART1-TX)
      Audio (Unify) an UART3-TX

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von knX ()

    • knX schrieb:

      Ich mach nachher mal ne überarbeitete Zeichnung, wenn SBUS eigentlich UART1-Rx ist, dann kann ich ja auf Grund einer Doppelbelegung die anderen UART1 Anschlüsse gar nicht benutzen.
      Gut zu wissen mit Smart Audio.
      Da bin ich mal gespannt, ist ja sowieso mein erster Build, da bin ich auf Problemlösungen noch nicht so eingestellt. Wenn allerdings die Pinouts schon alle falsch sind, auch vom offiziellem Dokument, dann besteht natürlich die Möglichkeit, dass noch mehr Beschriftungen falsch sind.
      Und das ist auch tatsächlich so! Vergleiche mal deinen letzten Schaltplan mit deinem vorletzten und schaue auf den UART1. Bei einem Schaltplan gibts zwei UART1-TX und bei dem anderen einen TX und einen RX. In dem Dokument von Hobbywing sind es beides TX aber was nun stimmt, weiß ich auch nicht.

      Berichte bitte mal, ob du Smart-Port zum laufen bekommen hast.

      Diese ganzen Probleme haben mich dazu bewogen, diese teure Omnibus-Flugsteuerung zu reklamieren. Der Händler hat es an den Hersteller weitergeschickt, jedoch meldet sich dieser seit 2 Monaten nicht mehr beim Händler. Weiß also nicht, ob nur meiner defekt war oder ob es sich um ein grundsätzliches Problem mit dieser FC handelt. Mal sehen, was bei rauskommt.

      Als Ersatz habe ich mir den absolut billigsten Omnibus-F3 gekauft, den ich finden konnte. Für 11€! Dieser funktionierte auf Anhieb und der Schaltplan ist auch korrekt. Die LEDs liefen auch auf Anhieb, ohne mit Lötbrücken oder Eingabeversuchen in der Kommandozeile rumexperimentieren zu müssen. Bei einer fast 4x so teuren FC sollte das nicht vorkommen. Und in dem billig-F3 habe ich jetzt sogar ein Baro drin, was mit an dem F4 ohnehin gefehlt hatte. Von der Rechenleistung reicht es bisher auch noch.

      knX schrieb:

      SBUS Out and SBUS (UART1-TX)
      Auch noch nicht ganz aber fast hast du es jetzt :D SBUS ist UART1-RX und nicht TX
    • ich bereue die Bestellung jetzt schon :>

      Hier habe ich auf Youtube mal ein Video zum Einbau gefunden.
      Der haut Audio an Uart6.
      Sbus an Sbus Anschluß und Smart Port wenn ich es richtig sehe nirgends? Siehe hier

      SmartPort schein wohl ein echtes Problem zu sein den zum laufen zu bekommen.

      LEDs habe ich folgendes gefunden:


      Acheived LED RGB functionality last night!

      Wired + and - for the LED to the 5V on my PDB, LED signal wire to S6 (Motor Pin 6) "A08".
      Enter Betaflight CLI
      command: resource A08 none
      command: resource LED_STRIP A08
    • Warum soll SPort ein Problem sein ?
      Du hast mit dem R XSR zwei Möglichkeiten
      A) Du nimmst vom R XSR Lötpad ( also nicht vom Stecker) das uninvertierte Signal ab und verbindest es mit einem freien UART. Diesen dann entsprechend in Beta konfigurieren.

      B) Du nimmst das invertierte Signal am R XSR am Stecker ab, machst dir in Beta ein Softserial und verbindest das mit dem UART den du per Softserial konfiguriert hast. Auch hier in Beta den Softserial für FRSKY Telemetrie konfigurieren.
      Hier einige Denkanstöße dazu
      Racerstar F4S (F3S) AIO mehr UARTs
    • knX schrieb:





      Acheived LED RGB functionality last night!

      Wired + and - for the LED to the 5V on my PDB, LED signal wire to S6 (Motor Pin 6) "A08".
      Enter Betaflight CLI
      command: resource A08 none
      command: resource LED_STRIP A08

      Ja das hatte ich alles probiert. Leider erfolglos .Bei RCGroups schreiben auch noch welche von dem selben Problem.

      Wenn du SmartPort erstmal nicht hinbekommst, kannst du es noch mit dem "Telemetrie-Hack" probieren. Bei mir hatte das leider nix gebracht aber bei LeinesFPV : Hobbywing XRotor F4 - einiges funktioniert noch nicht
    • Komponenten sind alle da, werde aber nicht vor nächste Woche dazu kommen irgendwas zu löten.
      Dafür brauch ich etwas Ruhe und viel Zeit (Freundin muss aus dem Haus sein und Katzen "ruhig gestellt"), ist alles kleiner als gedacht. Da fällt erstmal auf welche Vergrößerungen überall auf den Bildern und Videos benutzt wird.
      Melde mich dann.
    • Moin Miteinander,

      nachdem auf Grund Krankheit mir meine Mitarbeiter noch nen paar Tage frei gegeben haben, bleib blos zu Hause hiess es, konnte ich meine Lötkünste heute schon austesten.

      Au Backe, bis zum Lötgenie dauert es wohl noch ne weile. Bei gelgenheit muss ich mir mal jemanden schnappen der mir zeigt wie das schick geht ^^ Aber funktionieren tut es.

      Anschluss:

      Audio an TX-6
      SmartPort TX-3
      S.Bus an Sbus RX-1

      Kein Magic Smoke, erste Erleichterung :>

      Nach mehreren Stunden Setup funktioniert glaube ich alles, bin ein bisschen Erschlagen von den Funktionen.

      Audio = Kann mit der Funke per Sticks im Brillen OSD VTX Einstellungen ändern
      Sbus= der FC bekommt meine Funke Befehle?

      SmartPort = für Telemetrie, keine Ahnung habe mal untere Telemetriesettings nach neuen Sensoren gesucht und RSSI und RxBt gefunden. Heisst dass, das es funktioniert? Auf Grund fehlender Speicherkarte kann ich leider sonst nichts austesten.
      Sollte dass der Fall sein dann ist SmartPort wohl doch kein Problem bei dem Board.

      Dickes Danke nochmals an alle.


      Noch eine Frage hinterher:

      Der FC hat ja zwei LEDs eine Grüne, die Leuchtet bei mir dauerhaft,
      die Rote Blinkt die ganze Zeit kontinuierlich, was will sie mir sagen? Konnte keine Infos dazu finden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von knX ()

    • Mach ich morgen mal, aber da bekommst du sicher Alpträume von ^^

      Also habe den Sport über Softserial aufgesetzt, nach Oscar Liang

      oscarliang.com/betaflight-soft-serial/

      Zuerst habe ich gar keine Sensoren abgezeigt bekommen, nach der Suche, erst als ich

      For inverted S.Port signal, you should have “tlm_inverted” set to “off”, however for uninverted SmartPort, it should be set to “on”. Just try both if you are not sure.

      Einmal geändert hatte, kamen die beiden Sensoren überhaupt zum Vorschein.
      Noch ne Möglichkeit SPort zu testen?