Neue Flysky FS-NV14 im Anmarsch

    • Spider 1210 schrieb:

      DrFrantic77 schrieb:

      Was noch nicht geht "aktuell" ist ein Mulitprotokoll Modul
      doch, das geht auch. Ich habe meinem Kollegen das IRangeX-IRX4-Plus-2_4G-CC2500-NRF24L01-A7105-CYRF6936-4-IN-1-Multiprotocol-STM32-TX-Module-With-Case-p-1225080.htmleingebaut und einige Modelle eingerichtet.
      Ich hab das Modul von Jumper T12 mal ausgebaut.... das hat mit der aktuellen FW noch nicht funktioniert. Das iRange habe ich nicht mehr. Meins war von der Reichweite nicht so umwerfend.
    • aliasx schrieb:

      Die Werksversion ist nur beim Hersteller erhältlich aber immerhin erhältlich. Wüsste nicht wo man da misstrauisch werden sollte... Wer Google bedienen kann oder hier unterwegs ist, der hat ganz schnell eine Firmware die genauso funktioniert wie die UGFPV, ohne dafür zu bezahlen. Eine Firmware mit OpenTX (muss die richtige Version sein und die richtigen Häkchen müssen gesetzt sein zu flashen ist kein Hexenwerk aber es gibt sicher Leute die das überfordert. Die sind mit der KlickiBunti Variante für 30€ natürlich besser dran. Offizielle Unterstützung wurde übrigens auf 2.4 verschoben. Die härteren Federn habe ich auch noch rumliegen. Hab bisher aber noch keine Notwendigkeit gesehen die zu verbauen. Ganz im Gegenteil finde ich die originalen eher angenehmer als die marginal härtere Einstellung meiner QX7. Probieren werde ich die härteren Federn aber auf jedenfall.
      Bei der Werkversion hast die Versionhistory schon mal nur auf Chinesisch usw... Das was dann Googleübersetzt ist auch mehr schlecht als recht.
      Aber interessant das du jeden hier für doof hinstellst der UFPV fliegt! Das von jemanden, der nicht mal wusste. Das der Dauerstrom auf dem Modulschacht nen Hardwarebug ist und nicht nen Softwarebug.
      Bei der UFPV FW steht es übrigens dort. Das dass Modul nicht abschaltet.

      Vielleicht gefällt mir das Klickibunti und das Soundpack? Vielleicht kann ich sogar mehr flashen, als du dir in deiner kleinen Welt vorstellen kannst?

      Anbei, muss Bardwell dann wohl auch zu doof zum flashen gewesen sein. Bei seinem ersten Video sieht man auch, das er das Datum einstellen will und überspringt es dann ganz schnell, weil es NICHT funktioniert (bei OpenTX Version).
      Inzwischen macht er auch die Videos für UFPV. Höchstwahrscheinlich, weil er auch zu doof zum flashen ist.

      Du musst jetzt nicht von deinem können auf andere Leute schließen! Mir persönlich hat die UFPV einfach besser gefallen. Sollte OpenTX auf den offizellen Seiten erscheinen. Werd ichs mal wieder antesten.
      Aber im Moment hat UFPV die Features für den Copter die ich brauch und die funktionieren. Kann sich in Zukunft (vielleicht) ändern, muss aber nicht.

      Wobei ich mir sicher bin, das es eh noch einen Batch2 oder eine Plusversion von der Funke geben wird. Die Aktuellen nutzer sind alle Betatester und das muss man einfach wissen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von DrFrantic77 ()

    • aliasx schrieb:

      Bleib mal auf dem Teppich und lass die Unterstellungen. Das was Du interpretierst habe ich mit keiner Silbe geschrieben.

      So dann übersetz doch mal:

      Zitat von dir:
      Eine Firmware mit OpenTX (muss die richtige Version sein und die richtigen Häkchen müssen gesetzt sein zu flashen ist kein Hexenwerk aber es gibt sicher Leute die das überfordert.
      Oder Zitat 2:
      Die Werksversion kann nicht viel ausser vllt Leuten 30 € aus der Tasche zu leihern, die nicht in der Lage sind mit Companion ein .bin zu flashen.

      Wie ist das sonst zu verstehen? Wobei du mit Werksversion für 30 Euro jetzt wohl die UFPV meinst?

      Die 30 Euro haben mir erst auch nen bisschen widerstrebt. Da ich aber über den Code 50 Euro gesparrt. Hab ich die halt mal da investiert.
      Bis jetzt hab ich das noch nicht bereut.
      Und ich kann dir versichern, es lag nicht daran, das ich Opentx nicht flashen könnte.

      Um da ein Urteil fällen zu können, muss man einfach beide Versionen mal getestet haben.

      OpenTX wird halt die Version werden, was für alles geht. Wing, Heli, Copter usw.... die UFPV ist sehr stark auf die Copter Features konzentriert und genau, das macht sie für mich eben interessant.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DrFrantic77 ()

    • patrick131184 schrieb:

      DrFrantic77 schrieb:

      Inzwischen macht er auch die Videos für UFPV. Höchstwahrscheinlich, weil er auch zu doof zum flashen ist.
      Oder von FrSky einfach nicht bezahlt wird.
      Das kann durchaus sein, wobei hier ja FlySky zahlen müsste? UFPV ist auch zu klein, Um ihm was zu bezahlen denke ich....

      FrSky hat mich mit Ihrerer letzten Ankündigung auch etwas entäuscht. Neue Features versprochen und im gleichen Atemzug ankündigt Cloneempfänger auszusperren!
      Jetzt könnte man sagen, ok jeder selber Schuld. Der noch 2 Euro bei nem 12 Euro Empfänger sparen will. ABER das wird dann auch die ganzen TinyWhoop, BetaFPV, BeeCore usw und wie sie sich alle schimpfen betreffen. Das wiederrum macht die Geschichte dann sehr unschön. Da bleibt dann nur nicht updaten oder Mircowhoop wegwerfen. Die kleinen AIO Stacks mit internem Empfänger, könnten auch im schlimmsten fall den Dienst verweigern....
      Somit hat da jeder Hersteller seine darkside.

      Auch wenn ich nen Fan von FrSky bin, aber diese Newsmeldung hat mir nicht gefallen.
    • So meine Lieben... haben wir es denn nun wieder mit dem "Gezanke" und "OT"? Oder muss ich eingreifen? Glaube das will niemand. Also kommt zurück zum Thema und vor allem , bleibt locker miteinander
      oder ich muss wieder Taschentücher verteilen weil ich hier mit der Löschtaste durchmarschiere.

      Danke


      P.S: Ich wünsche KEINE Kommentare zu der Moderation in den Threads. Wer sich ungerecht behandelt fühlt, darf mich gerne via PN kontaktieren. Sollte die PN allerdings dazu da sein einen anderen in die Pfanne
      zu hauen, würde ich empfehlen, es direkt zu unterlassen.
      Sollte dir mein Beitrag geholfen haben, freue ich mich natürlich jederzeit über ein "Gefällt mir!" :D
    • Neu

      ja das flashen ist kein Problem

      Aber Trotzdem bleibt die Software und die Hartware zum Teil ein Problem.

      das bluetooth Modul wird im mom gar nicht genutzt .
      die Modul Unterstützung was die Stromversorgung angeht ist eine Katastrophe.
      Die Lade Funktion ...
      Die Bedienung der Software ist auch ein krampf ... wenn man was einstellen will was am Rand des Bildschirms ist.
      usw...

      top :
      die Gimbals die Haptik / Wertigkeit und je nach persönlichen Geschmack wie sie in der Hand liegt ...

      wenn eine V2 mal rauskommt würde es mich nicht wundern.
    • Neu

      Meine ist inzwischen auch angenommen. Ich habe sonst nur eine dx6i gehabt und für mich ist das voll du Erleuchtung. Die Touchscreen Bedienung ist nicht immer ganz einfach aber im erträglichen Bereich. Das wird sich noch ändern mit der Zeit, das geht durch Software zu ändern und die devs sind da aktiv.
      Ich hab mir auch mal alles installiert um den jeweiligen Branch zu kompilieren und kann so also auch jeden stand der Firmware zu bauen den es im Netz gibt. Wenn die Merge Konflikte nicht zu groß sind kann ich auch beispielsweise flysky und ugfpv stände zusammenführen.
      Also ich bin total Happy und freu mich wie ein Keks das Glados (die Stimme von Portal) mir meine Switch Positionen meldet und die Gimbals für mich super sind (ich mag das lockere total). Das Binden ist auch sooo viel besser als mit einem Spektrum Satellite :D
    • Neu

      Hast Du es geschafft, den Ufpv Branch so zu übersetzen, dass die Funktion vollständig ist?
      Ich habe einen Docker mit der Entwicklungsumgebung gemacht. Den will ich publizieren, sobald er im Griff ist. Dann kann wirklich jeder übersetzen.
      Mein Problem: Wenn ich den Ufpv Branch übersetze, habe ich falsche RSSI Telemetrie Werte und das Widget mit der Empfangsstärke klappt nicht. Ebenso kommen dann die Audio Ausgaben für Telemetry lost/recovered nicht.
      Wenn das bei Dir geht, mit welchen Defines hast Du übersetzt?
    • Neu

      Stefan73 schrieb:


      falsche RSSI Telemetrie Werte und das Widget mit der Empfangsstärke klappt nicht.
      Bei mir läuft die Version vom 15.01.19.
      Einziges Problem, bei Logical Switsches kann man bei RXBT nicht über 2,5 Volt einstellen.
      Habe mich jetzt mit einem Offset bei den Telemetrie Daten behofen.

      Gibt es dafür schon eine neuere Version oder was würde die Ufpv Version für Vorteile bringen?

      Entschuldigung für die blöden Fragen, habe das Teil erst neu und stecke nicht in allen Details der verschiedenen Foren.
      never give up
    • Neu

      Ich habe die Ufpv Version aus rcgroups.com drauf. Diese war bis dato besser als der FlySky Branch. Es hat in den letzten Tagen sehr viel Merge und Coding Aktivitäten gegeben. Daher kann ich nicht sagen, welcher Branch besser ist. Blöderweise muss man die Modelle neu binden, wenn man den Branch wechselt.
      Bisher habe ich immer versucht den Ufpv Branch zu bauen. Das klappte auch bis zu einer flashbaren Firmware. Aber es gab eben die o. g. Fehler. Deutet imho darauf hin, dass Ufpv etwas zurück hält. Muss mal wieder FlySky dagegen probieren. Was mich aktuell abhält ist, dass mit dem letzten Ufpv Build alles für mich Relevante geht.
    • Neu

      Also ich hab diese Einstellungen hier genutzt:
      -DGVARS=OFF -DLUA=YES -DLUA_COMPILER=ON -DPCB=NV14 -DSIMU_AUDIO=OFF -DSIMU_LUA_COMPILER=OFF -DUSB_SERIAL=ON

      An dem Dockerfile wäre ich interessiert. Ich hab das auf meinem Windows Rechner mit dem QTCreator aufgesetzt.

      Es mangelt mir leider gerade extrem an Zeit, weshalb ich noch keine genaue Aussage zum Ergebnis machen kann. Hatte es bis jetzt nur mit einem integrierten receiver probiert (Crazybee F3) wo ich zwar die rssi Werte in der Funke gesehen habe aber sie noch nicht so recht ins OSD wollten. OpenTX ist aber auch noch Neuland für mich, weshalb da ein Benutzerfehler meinerseits bestehen kann. Muss überhaupt erst mal noch die mitgelieferten Receiver verbauen...