Druckanfragen, von jeden an jeden für alle.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen,
      jetzt bin ich hoffentlich im richtigen Bereich.
      Ich benötige für einen Nazgul5 V2 die beiden TPU Teile die die FPV-Cam halten.
      Ich habe im Internet leider nichts gefunden...
      Vielleicht kann mir ja hier jemand weiter helfen ?
      Ich hänge mal 2 Fotos von den Teilen an...
      Einmal das Teil selber (ist noch an der Cam verschaubt und einmal das Carbonteil in dass das TPU Teil kommt.
    • Wenn ich das richtig sehe, passen die Erhöhungen aus TPU (Viereck und Dreieck) in die Aussparungen im Carbon und halten so die Cam fest - richtig. Ich kann Die das Teil gerne als Druckdatei nacherstellen. Du müsstest mir nur alle maße zukommen lassen. Male am besten eine Skizze und bemaße sie.
      LG
      Der Erny

      Die Menschheit träumt seit Anbeginn von Fliegen, Segeln, Reisen.
      Oft sieht der Mensch zum Himmel hin, lässt die Gedanken kreisen.
      Doch nur der Mensch der wirklich schlau - der fliegt selbst! Dank FPV! 8o
    • Hallo, ich versuchs mal mit "antworten" ...

      Ich brauche einen Mount für meinen BN-880. Habe den hier gefunden: thingiverse.com/thing:3907990 Antennenlöcher bräuchte ich nicht unbedingt, dafür aber 2 kleine Löcher neben dem grossen für die Antenne um einen Adapter für meine MMCX-Antenne da reinschrauben zu können. Aber die kann ich vielleicht mit dem Handbohrer da reinbohren. Ich habe jetzt einen Berliner Anbieter gefunden, der sowas gegen Geld druckt, 3d-print.jomatik.de - das kostet aber imit TPU 30 EUR für dieses Teil zzgl. 5,80 Versandkosten. Ist das normal? Wenn nein, wo lasst ihr eure Sachenn drucken, falls ihr keinen eigenen Drucker habt?


      Gruss.
    • Der "Meister" über dir hat einen ordentlichen (teuren 3D Drucker) und besitzt so ziemlich alle Farben die Sainsmart im Angebot hat. Bei Druckanfragen einfach Link/Datei und Farbwunsch angeben.

      Im 3D Druck lohnt es sich nicht, als Privatperson Firmen zu beauftragen. Und schon gar nicht bei TPU, es verstauben genug 3D Drucker in Privathaushalten. Das einzige wo ich es empfehlen würde, wäre Metall 3D Druck. Da kostet ein Drucker doch noch eine ganze Ecke mehr.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FPV Racer 2017 ()

    • Hallo elf,
      Hallo Yamie,

      ich war mal so frei und habe die Vorlage angepasst:

      BN880.zip

      Das Mittelstück habe ich verbreitert, die nicht benötigten Löcher entfernt und die Schraubenlöcher hinzugefügt. Die Originalvorlage ist nämlich zu schmal. Die Schrauben wären in der senkrechten Wandung gelandet. Neu sieht das dann so aus:

      LG
      Der Erny

      Die Menschheit träumt seit Anbeginn von Fliegen, Segeln, Reisen.
      Oft sieht der Mensch zum Himmel hin, lässt die Gedanken kreisen.
      Doch nur der Mensch der wirklich schlau - der fliegt selbst! Dank FPV! 8o
    • @Yamie, @Erny, @FPV Racer 2017 Wahnsinn ihr seid ja drauf! So viel Hilfsbereitschaft! DANKE! Ich kann leider erst jetzt schreiben, ich fürchte dadurch hat sich jetzt jemand unnötig Arbeit gemacht, das tut mir leid!. Ich würd gern nochmal den Gesamtzsusammenhang beschreiben: Meine selbstgebastelte Lösung fliegt nach Problemen mit der Magnetometer-Ausrichtung super, aber das Videosignal geht gar nicht! Mir ist klar geworden, daß ich was weniger seklbstgebasteltens für den BN-880 brauche, damit ich die VTX antenne vom Akku wegbekomme. Für den RX habe ich mir ein "Immortal L" selbst gebastelt (auf dem Foto grün/schwarz). Und ja, das ist ein Mark4-Frame, aber für 7". Auf dem Frame oben gibt es schon Aussparungen für den Adapter, der das Loch einfach verengt und an der Seite einen Schlitz hat, damit man die Antenne da einfädeln und dann feststecken kann (s. Foto). Ich habe nach verschiedenen Lösungen gesucht. Erst nach sowas:thingiverse.com/thing:3874685 Aber das ist leider für einen anderen Baustein und eine andere Antenne und die VTX-Antenne ist damit vermutlich auch nicht ganz aus dem Schneider. Dann habe ich für den BN-880 das schon verlinkte Element gefunden, für eine Immortal T das hier: thingiverse.com/thing:3840195/files Dann habe ich gesehen dass ein Bauteil drucken lassen 30 Euro kostet und habe gedacht okay ich bleibe beim kabelbinder gemounteten Immortal L oder ich versuche, das durch die kleinen Öffnungen in dem BN-880 Halter zu fädeln, was mir dann aber doch wieder etwas wurschtelig vorkam.

      @Erny die Originallöcher an der Seite in dem Ding waren glaube ich nicht für Schrauben, sondern als Auslass für die RX-Antenne gedacht. Das sieht ziemlich so aus wie ich es mir jetzt gedacht hatte. @Yamie Du hast jetzt alle Löscher weggemacht. Tut mir leid wenn ich mich da blöd ausgedrückt habe, zumindest die VTX-Antenne würd ich da drinen schon gern unterbekommen, deshalb dachte ich daran, die RX-Antennenlöcher aus der Seite rauszunehmen oder auch drinenzulassen und die Löscher für den Adapter direkt welche neben den VTX-Antennenausgang zu setzen, dann kann ich da jetzt meine MMCX-Antennereinstecken und bei Bedarf irgendwann auch eine SMA-Antenne. Würdest Du mir das Ding von Erny drucken? Ich müsste vielleicht nochmal irgendwie nachmessen ob die Löcher massstabsmässig mit dem Adapter übereinstimmen. Und vielleicht sogar noch den Immortal-T-Halter, falls ich mein "Immortal L" da nicht so gut wieder dranbekomme? Oder ein kleine Befestigungsmöglichkeit dafür? Vielleicht habt Ihr ja auch noch andere Anmerkungen. Ich würde das mit dem 3D-Dinge ändern ja demnächst auch gern irgendwann mal ausprobieren, kennt ihr da noch was anderes, standalone & OpenSource, bei dem man sich nicht online registrieren muss wie für Autodesk TInkercad? In Blender könnte man das sicher irgendwie machen, aber das wirkt erstmal erschreckend kompliziert.

      LG!
      Bilder
      • IMG_20210526_185443.resized.jpg

        175,83 kB, 1.062×598, 12 mal angesehen
      • IMG_20210526_185837.resized.jpg

        217,77 kB, 598×1.062, 6 mal angesehen
    • Hallo elf,

      die "Löcher" die ich jetzt gemacht habe sind angepasst an den Halter eines TBS-Pigtail. Da könntest Du dann viele Antennen draufschrauben.

      Hier die Daten: Abstand der Mitten der beiden kleinen Löcher 12,19mm, Durchmesser 2,55mm

      Verstehe ich Dich richtig, dass da noch ein Immortal-T-Halter dran soll?
      LG
      Der Erny

      Die Menschheit träumt seit Anbeginn von Fliegen, Segeln, Reisen.
      Oft sieht der Mensch zum Himmel hin, lässt die Gedanken kreisen.
      Doch nur der Mensch der wirklich schlau - der fliegt selbst! Dank FPV! 8o