Hilfe, Kaufempfehlung folgender Drucker

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hilfe, Kaufempfehlung folgender Drucker

      Moin,


      seit längeren möchte ich mir einen Drucker anschaffen. Normaler Hausgebrauch, viel für FPV (kleinkram) aber auch mal größere Drucks wie Figuren, Modelle auch etwas größer usw.
      Vorzugsweise möchte ich out off box drucken und nicht noch großartig moden.

      Zurzeit schwanke ich zwischen folgenden Modellen.

      Ender 3, CR 10s und dem CR 20 (nachfolger vom Ender 3 ?( )

      Falls Ihr alternativen habt immer her mit den Infos.

      Maximal würde ich ca 500€ investieren.

      Grüße & danke
      5 Zoll: Armattan Chameleon - Armattan Rooster - Dquad Obsession ROSA Stretched / 3 Zoll: RQR Honeybadger

      Mangelndes Flugtalent 8| , wird durch Wahnsinn ersetzt :evil:
    • Also:

      Ich hatte den CR10S - ein wirklich Guter Drucker, wenn man alle Teile upgraded, die man upgraden kann, aber von Haus auch auch nicht verkehrt.
      Zum TPU drucken sind diese Upgrades zwingend erforderlich.
      Ich kann dir nur raten, kauf einen kleineren, ( leiseren ) Drucker, weil der CR10S ist riesig und nimmt sehr viel Platz weg.
      Die TPU teile, die ich mir gedruckt habe vor einem halben Jahr, sind noch immer am Quad dran und gehen auch nicht kaputt ( Ninjaflex, Extrudr TPU <3 ) deswegen hab ich den auch wieder verkauft, weil ich alle möglichen
      Dinge von Thingiverse gedruckt habe und das Teil nur noch in der Ecke stand.

      Grüße :)


      edit: Jeder der sagt, ihn stört der Geräuschpegel nicht, lügt. Ich dachte auch, das es kein Problem sei, das Ding im meinem "Spielzimmer" laufen zu lassen, aber wenn du mal nach 48h den Drucker ENDLICH ausmachen kannst, biste dann doch recht froh. Es gibt zwar Lüfterupgrades, war mir aber zu 1. teuer und 2. zu blöd. ( Spekuliere auf einen Prusa I3 mk3 , allerdings bleibt dann noch die frage: Für was... )
      Instagram: therealnick
      YouTube: bobbafpv
    • Moin,

      danke für die ersten Antworten.
      Ja denn habe ich mir auch schon mal angeschaut, war aber unsicher da die anderen ja auch gute Ergebnisse abliefern. Frage ist dann ob diese out of box waren oder geupgradet.

      Auf basteln habe ich in diesem bereich wenig zeit und noch weniger Lust drauf.
      Auspacken aufbauen loslegen ohne zukünftig noch upgraden zu müssen.

      Lautstärke ist eine gute frage, zuerst klar ins "Spielzimmer" irgendwann soll der aber im Keller stehen, dann wäre es mit der Größe auch nicht so schlimm.
      5 Zoll: Armattan Chameleon - Armattan Rooster - Dquad Obsession ROSA Stretched / 3 Zoll: RQR Honeybadger

      Mangelndes Flugtalent 8| , wird durch Wahnsinn ersetzt :evil:
    • Also ich kann dir aus eigener Erfahrung berichten das ich seit Umstieg auf Prusa 90% meiner Probleme mit Filamenten und Print-Settings durch die wirklich gute Prusa-Software und/oder der riesigen Community (durch nachlesen) los geworden bin. Das haste halt nirgendswo anders. Allein das neue Feature das man bei multimaterial den "Nozzle-Cleaning-Waste" als Struktur benutzen kann ist die 250 Euro aufpreis wert ;) (Kommt natürlich drauf an wieviel und wie Komplex man druckt)
    • Ich habe mir gerade erste den Ender 3 gekauft und bin bisher begeistert.

      Die Drucke (bisher PLA) sind sehr gut. Ohne, dass ich etwas am Drucker verändert hätte.
      Für das Geld macht man beim Ender 3 nichts verkehrt.

      Und den Geräuschpegel hätte ich mir, nach den ganzen aussagen im Netz, das 3d Drucker so laut sind, wesentlich schlimmer vorgestellt.

      Kurzum, Empfehlung für den Ender 3. Für das Geld bekommst du nix besseres!
    • Moin,

      habe mir mal ein paar Videos vom Prusa angeschaut, was soll ich sagen, wow aber auch ein stolzer Preis ( was auch einer der wenigen Negativ Punkte bei einiges Tests war)
      Was mich beeindruckt hat ist die Möglichkeit bezüglich Multicolor ausdrucke. (was aber grad nicht das wichtigste für mich ist)
      Was mich schon wundert, ist das der Pursa sehr viel Plasikbauteile hat. bei dem Preis wäre denke ich mehr Metall schon wünschenswert. Kann aber auch täuschen.

      Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit ,das diese/nächstes Jahr noch der "Mk4" rauskommt.

      Zu den"günstig" Drucker stellt sich mir die frage, ob der Unterschied wirklich so gross ist.
      cr20 ender 3 usw
      5 Zoll: Armattan Chameleon - Armattan Rooster - Dquad Obsession ROSA Stretched / 3 Zoll: RQR Honeybadger

      Mangelndes Flugtalent 8| , wird durch Wahnsinn ersetzt :evil:
    • Hallo,

      ich hab seit kurzem einen Ender 3 Pro und bin sehr begeistert von der Druckqualität.

      Bei eBay für 225,-€ inklusive Versand (Preisvorschlag an den Hersteller) aus dem englischen Lager. War nach nur 3 Tagen bei mir.

      Wichtig ist das absolut sauber aufgebaut wird und alles genau zueinander ausgerichtet wird. Hier gibt es einige sehr gute deutschsprachige Aufbauvideos bei YouTube.

      Bis auf eine Filamentführung die es als Upgrade bei thingiverse zum Drucken gibt hat meiner absolut keine Upgrades erhalten.

      Von mir eine klare Kaufempfehlung!

      Viele Grüße
      Daniel
    • Also ich kann aufm Ender mit dem MacEwen Feeder ohne weiteres TPU mit 35-40mm/s drucken, wobei es das medium von Extrudr ist mit ner Shore Härte von 95. Kommt natürlich immer ein bischen auf das Modell an. Kann aber morgen gerne mal ein zwei Bilder von meinen Pods zeigen. Was flexibleres habe ich noch nicht probiert.

      Sicher kann ein Prusa das je nach Modell etwas schneller und z.B. an Überhängen sauberer. Allerdings wurdre ich schon echt von einigen Bewunderern meiner Druckkunst gefragt, was für nen geilen Drucker ich habe.

      Insgesamt würde ich für den aufgerufenen Preis den Ender jederzeit wieder kaufen und anstatt EINEM Pruse lieber 3-4 Ender kaufen :)
    • @EumelOne

      da bin ich jetzt neugierig, poste doch mal ein paar Kreationen.

      Kann es sein das der CR20 der Nachfolger/Facelift vom ender 3 ist?

      Möchte wie gesagt halt Teile Drucken (auch tpu), aber auch Standmodelle, Figuren wo mir das Ergebnis schon wichtig ist.
      5 Zoll: Armattan Chameleon - Armattan Rooster - Dquad Obsession ROSA Stretched / 3 Zoll: RQR Honeybadger

      Mangelndes Flugtalent 8| , wird durch Wahnsinn ersetzt :evil:
    • Neu

      R0cc0Naut schrieb:

      Ich drucke mir gerade eine neue Filamentführung für TPU.
      Mal gucken ob es damit geht. Ohne habe ich es noch nicht probiert, aber es gibt genug Berichte wonach es ohne nicht funktioniert, mit aber schon.

      Ich berichte.
      So, habe gerade eine Halterung für meine Actioncam gedruckt.





      Der Drucker ist komplett original. Habe nur am Extruder ein PLA Teil angebaut (selbst gedruckt) um die Filamentführung im Extruder zu verbessern. Der Rest ist Stock.
      Sind meine Ansprüche zu gering, oder warum sagen so viele, dass man TPU nicht drucken kann mit dem Ender 3? Der Druck ist, bis auf minimalem stringing, absolut in Ordnung.
      Genutzt habe ich dieses Filament: Amazon Link

      Also von mir eine klare Empfehlung des Ender 3 für TPU!
    • Neu

      Link zum Filament ist in meinem vorherigen Post. Das Filament ist sehr sehr weich.

      Einstellungen habe ich dir hier als .zip angefügt.
      Heatbed hatte ich jetzt auf 60°, aber lt Hersteller kann man das auch aus stellen.

      Flexismart.zip

      Ist noch nicht perfekt. Leichtes stringing war drin (aber jammen auf hohem Niveau) und mit der Verbindung der Außenwand stimmt etwas noch nicht.
      Bin aber sehr begeistert.

      Den Umbau am Extruder habe ich gemacht:

      Link zu Thingiverse