Fatshark 4 Mile Kit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fatshark 4 Mile Kit

      Guten Tag :)
      Habe dieses Antennen Kit im Internet gesehen. fpvlr.com/product/fatshark-compatible-4-miles-kit/
      Und dazu werde ich noch diesen Mod für meine Fatshark Brille kaufen= fpvracing.ch/de/av-tx-rx/1391-…ry=Furious+true&results=7

      Meine Frage ist jetzt wenn ich dieses zeugs kaufe, (Antennen und Receiver Modul) kann ich dann auch weiter fliegen ? Ohne das ich noch etwas an meinem FPV Racer modden muss (Antennen etc.) Also habe einfach auf meinem FPV Racer Receiver mit normalen schwarzen TBS Antennen drauf. :

      Klar wenn ich jetzt wirklich so weit fliegen möchte bräuchte ich doch auch noch einen specialcopter.ch/shop/Fernsteu…s/Crossfire-Micro-Rx.html für das Empfänger Signal oder? Was ich höchstwarscheinlich nicht werde!
      Und nur um das klar zu stellen. Mit ist klar das ich nicht solche Distanzen zurücklegen werde darf und will. Es geht mir letztendlich nur um die freitheit das ich weiter als rund ums Haus fliegen kann usw. :D

      Und dazu kommt ob mir jemand noch etwas anderes empfehlen kann Antennen Kits usw. oder was weis ich :D :D Und ob das was ich da sage einigermassen korrekt ist :P

      LG
      Giona
    • Bei der Menge an Smileys & jenseits des rechtlichen Aspekts. So ganz ungefährlich ist das nicht. Mehr will ich dazu eigentlich nicht sagen und lieber auf das Technische gehen.

      Statt TrueD mal über Rapidfire nachdenken, wenn Du wirklich alles rauskitzeln willst.
      Statt dem 4 Mile Kit mal übe reine Spiro von chipsundgrips nachdenken oder als Einstieg eine Triple Feed Pagoda nehmen.
      Und irgendwann braucht mal halt auch mal mehr als 25mW, wenn man weiter will; auch hier das Rechtliche bedenken.
      Du solltest bei Longrange bedenken, dass Du bei den 5.8GHz prakisch "Sichtfunk" hast. Wenn Du den Racer hinter einen Bergrücken steuerst oder hinter einen Wald kommst, dann ist das Bild bei etwas höherem Abstand weg.

      Crossfire muss jemand anderes kommentieren. Meine getunte FS i6 geht schon weiter als nötig.
    • @Stefan73 vom rechtlichen reden und dann eine veränderte FS I6 haben ?
      Soweit mir bekannt ist erlischt bei jeglichen Veränderungen die BA für die Funke wenn du an den Antennen ect. rumspielst??

      Reichweite für ums Haus sollte doch jede Funke haben selbst die von so einem Spielzeug ding.

      Wenn du LongRange machen willst, was mit unter 250g durchaus legal ist wie ich hier im Forum gelernt habe (oder hat sich das wieder geändert) denke ich ist 5,8 nicht die beste Frequenz.
      Ansonsten kannste mit den IbCrazy dingern wenig falsch machen, chipsundgrips ka ob die was taugen der Typ der die herstellt, wirkt immer etwas merkwürdig, was seine Beiträge im FOrum angeht.
      Ene Mene Miste, mein Copter passt durch die Kiste
    • Das hat nichts mit der Reichweite der Funke zu tun. Das diese ums Haus herum reicht ist mir völlig bewusst. Doch es geht hier ums Videosignal ;D Und von rechtlichen sachen müsst ihr gar nichts sagen, bitte nur Technisches zeugs
      Doch mein Videosignal reicht etwa 50 Meter ohne Hindernisse ist das normal oder nicht? was ist das standard der reichweite? Und das mit den 25 mW ist das nicht das maximum was man rausholen kann bei den normalen receivern? denn mit 250 mW erziehlt man doch weniger reichweite oder? oder ist das umgekehrt?
    • Mehr mW mehr Reichweite.
      Allerdings verhelfen dir 800 mW auch nichts zwangsläufig zu einem störungsfreien Flug ums Haus, das hängt vom Haus ab, wieviel Metall drin, ...
      Wenn du mit 25mW und direkter Sichtverbindung nur 50 m weit kommst stimmt was nicht.
      Klar ist ein Rapidfire besser als ein True D aber eben nur einen kleinen Ticken besser, das ist kein Unterschied wie Tag und Nacht.
      Bevor du die komischen Antennen kaufst würde ich trotzdem lieber was 0815 mäßiges nehmen und ddie Kohle ins Rapidfire stecken.

      Gruß Stefan
    • Spike schrieb:

      @Stefan73 vom rechtlichen reden und dann eine veränderte FS I6 haben ?
      Soweit mir bekannt ist erlischt bei jeglichen Veränderungen die BA für die Funke wenn du an den Antennen ect. rumspielst??
      Lies bitte mal oben nach: ich habe geschrieben "jenseits des rechtlichen Aspekts".
      Und inhaltlich: Klares Nein. Ich bin kein Händler, der ein CE für das Inverkehrbringen braucht. Natürlich darf ich an meiner Funke herumschrauben. Für die Einhaltung der Gesetze bin ich natürlich damit verantwortlich und ich kann Dir vollumfänglich versichern, dass hier kein Problem besteht. Btw hat eine Funke im rechtlichen Sinn keine Betriebserlaubnis.

      Aber zurück zum Thema: Wenn Giona bei 25mW nur 50m Reichweite bei Sichtverbindung hat, dann stimmt was nicht. Diese Analyse kann ich nur bestätigen. Wenn das Signal durch ein Haus durch soll ("um's Haus herum fliegen"), dann kann's knapp werden. Dann wäre eine Patch bzw Richtantenne aber ggf auch nicht die richtige Maßnahme. Diese Antennen haben ja "nur" einen Öffnungwinkel von 60-70 Grad. Das könnte knapp werden.
      Was bei der "ums Haus" Fliegerei hingegen immens helfen kann ist eine zirkulare Polarisierung des FPV Video Signals, um Signalreflektionen zu unterdrücken.
      @Giona Zurbuchen: Was hast Du denn aktuell für Antennen? - Und kämpfst Du eher gegen Rauschen (Ende der Reichweite) oder Bildstörungen (ggf Reflektionen).
    • @ Spike
      immer wieder erstaunlich was so in die Welt gesetzt wird von manchen Leuten (in manchen Foren) :rolleyes: :
      die BA einer Funke erlischt nicht, sofern die Antenne die zugelassene EIRP einhält
      Ein Beispiel ist die Antennenfamilie der circumpolaren Formen...z.B. eine CL bei 2G4 kommt mit einem Gewinn von ~ 1,2dBi daher, die EIRP ändert sich damit nur völlig unwesentlich, der Vorteil liegt damit in der Änderung der Abstrahlung von linear nach circumpolar
      @Giona Zurbuchen
      eine Aufrüstung Deiner Anlage für die gewünschte Problemlösung sieht so aus..."durch" ein Haus könnte aber wohl bei 5G8 recht schwierig werden
      und 73$ musst Du auch nicht ausgeben
      Bilder
      • cl,spw und Helical.jpg

        141,51 kB, 1.024×768, 87 mal angesehen
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von chipsundgrips ()

    • Okey habe es noch kurz getestet und die reichweite gemessen mit 250 mW also habe es umgestellt :D habe jetzt über 100m gemessen also 130 hätte noch weiterlaufen können aber hat mich angekackt :D also über 130 meter.
      Aber jetzt nocheinmal ernst wenn ich jetzt eine TrueD oder Rapidfire für die Brille kaufe und dann solche antennen wie ich oben eingefügt habe die hier fpvlr.com/product/fatshark-compatible-4-miles-kit/ .
      erreiche ich damit dann mehr Reichweite auch wenn ich keine weiteren änderungen an dem Copter vornehme(Antennen, Sender etc.) ?
    • kauf dir nen pro58 modul und pack die achilles firmware drauf, dann hast du schonmal nen richtig gutes diversity.

      Dann lässte dir von chipsundgrips noch 2 Antennen machen und dann solltest du keine Probleme mehr haben...


      ABER ganz ohne Störungen geht es beim FPV fliegen nicht. Gegenstände, Häuser und andere piloten stören und bissle rauschen gehört halt dazu
    • Giona Zurbuchen schrieb:

      ....Und von rechtlichen sachen müsst ihr gar nichts sagen, bitte nur Technisches zeugs
      Nur um das klarzustellen, mit sowas musst du hier und allgemein in Foren rechnen, sonst bist du hier definitiv an der falschen Stelle. Mein lieber Mit-Eidgenosse - wenn ich so sehe wie deine letzten Beiträge ausgesehen hatten, erlaube ich mir, ob du es hören willst oder nicht, dennoch zur Vorsicht zu raten. Scheinbar ist dein Kenntnisstand in unserem Hobby noch nicht unbedingt gross vorhanden. Dann direkt irgendwie Reichweiten ins Auge fassen die so manch einer von uns noch gar nie geflogen ist, oder erst nach längerer Zeit. Naja, ist ja nicht mein Geld, aber ich denke ich sehe den Thread schon kommen "Hab meinen Quad verloren". Nimms mir nicht übel, aber ich bin es langsam Leid von Neulingen zu lesen die im Hobby anfangen, es kaum auf die Reihe bekommen selber irgendwas anzulesen, sich dann hier im Forum HIlfe suchen bis es funktioniert und dann der nächste Thread lautet "Ich will weiss Gott wie weit wegfliegen".

      Sorry für die deutlichen Worte, ist echt nichts gegen dich persönlich. Aber bei sowas platzt mir in den letzten Monaten irgendwie der Kragen. Und glaube mir - meine Kollegen aus anderen Kantonen wissen ebenfalls sehr wohl über die gesetzlichen Grundlagen in unserem Hobby Bescheid. Also wäre mein nächster Tipp - lass dich nicht erwischen ;) Und nun denk bitte nochmals drüber nach ob man mit deinem Wissensstand direkt von irgendwelchen Reichweiten reden muss, die du dir vielleicht aktuell und auch in Zukunft vielleicht besser nicht zutraust.

      Wer gerne Steine schmeissen möchte (auf mich natürlich) darf dies gerne tun - aber lasst euch versichert sein, ich schiesse zurück :evil: Spass bei Seite - ich weiss meine Meinung wird nicht jeder teilen, aber irgendwie war es mir ein Anliegen die Thematik mal loszuwerden.
      Sollte dir mein Beitrag geholfen haben, freue ich mich natürlich jederzeit über ein "Gefällt mir!" :D
    • Nochmal so also Statemant. Mir ist im klaren das ich keine grossen Strecken fliegen werde.! Genau wie von dir gesagt das man den Copter verlieren kann.
      Was mir auch ohne grosses Wissen in diesem Bereich voll und ganz einleuchtet :) ich habe es jetzt nochmals getestet und bin etwas weiter gelaufen bei sicht geht es über 500 meter weiter wollte ich nid laufen. Auf jedenfall ist das Problem gelöst. Es geht mir hier nur darum das ich gutes Equipment habe wenn ich mal etwas zu weit weg bin dass nicht gleich das Bild weg ist. Mir ist völlig im klaren dass Weitstreckenflüge nicht ungefährlich sind, und unkontrollierbar sind.
      Es geht hier mir wirklich nur ums theoretische. Und @Bullit ich nehme deinen Kommentar keines wegs böse. Das was du sagst ist mehr als korrekt. Aber ich habe eine Einfach Frage gestellt, ob dieses Equipment gut sei und funktionstauglich ist mit dem Equipment des Copters. Diese Frage habe ich gestellt. Ich habe nichts gefragt von Rechtlichen dingen und auch nicht ob diese Frage für dich unötig ist oder nicht!!!! Und genau darum geht es mir das man nicht herum redet und die Frage einfach so konkret wie möglich beantwortet. Ich weis meine Kentnisse sind im FPV Race Copter thema noch nicht wirklich gross doch dennoch kenne ich die gesetzlage in der Schweiz mehr als deutlich. ein kleines Beispiel: Das man den Copter oder Drohne mit FPV Brille nicht ohne Spotter fliegen sollte. Und die reichweite nicht die sichtweite überschreiten sollte. bazl.admin.ch/bazl/de/home/gut…ne-fragen-zu-drohnen.html.
      Ich bedanke mich also herzlich für deine Profesionelle und konkrete Ratgebung 8o