New beginning | Neue video von Slick

  • Slick schrieb:

    Ich kann nur sagen das ich mir den spot vorher gründlich angeguckt und das Risiko eingeschätzt habe.
    Kla kann man immer auf der sicheren seite sein und auf ner wiese fliegen, aber wo ist der spaß dabei. Ein gewisses risiko geh ich halt ein, aber dieses ist in meinen Augen relativ gering zumal ich meine flugart darauf eingestellt und scharfe kanten gemiden habe
    Das zeigt die Geisteshaltung. Auch wenn es Euch nicht gefällt und ein höheres Risiko darstellt: Leute die Autorennen in der Stadt fahren argumentieren genau so. Für mich gelten keine Regeln, weil ich so gut bin und weil ich Spass haben will. Der Rest der Argumente ist letztlich ein wiederholtes Argumentum ad hominem.
    Letztlich müsst Ihr akzeptieren, dass jemand das Video nicht mag und das begründet. Wenn man ein Video öffentlich postet und folglich exponieren will, kann man kein Abo auf eine positive Rückmeldung voraussetzen.
  • es gibt stellen, da ist gänzlich egal ob man illegal fliegt oder nicht. es gibt stellen, da kümmerts kein mensch von welt, ob du fliegts oder nicht. aber eine schule gehört da definitiv nicht dazu. du fliegst aufm schulgelände und das scheinbar ohne spotter? (hoffe sehr, ich liege da flasch)

    was sollen denn bitte diese anfeindungen schon wieder? ich weiss, wir schreiben das jahr 2018. ein jahr, in dem verletzte gefühle über alle tatsachen und fakten gestellt werden - vor allem wenn sie vor unlogik strotzen und andere gefährden... ist schon auffällig, dass stets die selben leute mecker austeilen, wenn jemand eine differenzierte/abweichende meinung zum besten gibt. man nennts kritik und ist nichts schlimmes! vor allem wenn sie berechtigt scheint (man kann ja auch immer daneben liegen. wer weiss, vielleicht standen an den 10 ecken überall spotter, die nach dem rechten gesehen haben).

    aber generell: kritik an aufnahmen, die auf nem schulgelände entstanden sind und dies ohne spotter, sind berechtigt.
    wer das relativieren will, kann wohl keine kinder haben.
  • Hi,

    ich möchte das hier nicht kommentieren oder Stellung zu beziehen wo man was machen darf und wo nicht.
    Kritik ist sicherlich auch ab und zu mal angebracht.
    Generelle Verteufelung aber nicht.
    Die Leute die ständig mit erhobenen Zeigefinger durch die Gegend laufen und andere mit ihrer Gesetzesauslegung nerven und hier gleich wieder ne Debatte lostreten müsssen finde ich echt überflüssig.
    Wir waren alle nicht dabei.

    Und, wieviel Leute habt ihr denn auf dem Video gesehen die potentiell gefährdet waren ???
    Der Vergleich mit illegalen Autorennen ist meiner Meinung nach hier völlig unangebracht und sinnfrei.

    Grüsse
  • drifter schrieb:

    aber generell: kritik an aufnahmen, die auf nem schulgelände entstanden sind und dies ohne spotter, sind berechtigt.
    wer das relativieren will, kann wohl keine kinder haben.
    Aha?
    Ausschließlich in der Mitte von Nix zu schweben macht mich depressiv!
    ...meine Rechtschreibprüfung funktioniert zum Glück nur bei kurzen Wörtern. Korrekte Wörter werden da immer durch unsinnige andere ersetzt.

    Beitrag von bind.ing ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • @Bob einfach ganz simpel mit "gesunden menschenverstand" betrachten: es gibt wiesen mit bäumen da kann man wunderbar fliegen und man muss sich an abgelegenen stellen wenig sorgen machen, dass da jemand reinläuft. wenn ich aber anner schule fliege, dann ist das ne ganz andere dimension von "menschen in gefahr bringen".

    stell dir vor, an beiden stellen sei es illegal zu fliegen -> Natürlich gibts da untschiede, selbst im illegalen. dabei gehts nicht um mich oder wie "ich" die dinge sehe.
    wirf nen stein auf nen schulhof und du kannst ein kind treffen.
    wirf nen stein auf ein umzäuntes, leerstehendes abriss-bürogebäude und du kannst (höchstwahrscheinlich) kein kind treffen.
    beides wär illegal und dennoch ein unterschied.

    mir gehts aber um die sache an sich. ob wer legal oder illegal fliegt juckt mich nicht. andere in gefahr bringen, das geht nicht klar. da fängts an zu jucken. unreflektiert ist jeder mal, doch muss man das weder relativieren noch unterstützen. aufdass sich sowas nicht als "normal" etabliert.
  • @bind.ing
    alles cool. So ein Forum ist ja auch ein Diskussionsforum :P

    @drifter
    ist soweit verstanden und sehe ich Grundsätzlich ähnlich. Nur wenn kein einziger Mensch da ist, unterscheide ich nicht zwischen Schule und umzäuntes, leerstehendes abriss-bürogebäude...
    Wenn Leute auftauchen fangen wir auch an zu spotten und meiden den Bereich wo sie sich aufhalten.. (haben ja einen gesunden menschenverstand.....) Ich denk auch ein Slick hätte ein gang runter geschaltet wenn er nicht alleine gewesen wäre...

    Genauso theoretisch kann ich auch mit ein Tinywhoop ein Kind das Augenlicht nehmen .. also kann man auch nicht sagen nur weils legal ist darf ich mein gesunden Menschenverstand ausschalten. Daher stimme ich dir bei dem Satz "andere in gefahr bringen, das geht nicht klar" zu 100 % zu. Ein paar Post vorher hast dich aber auf "fakten" berufen und "fakt" ist es war kein arsch da..

    Sicher kann man solche Videos kritisieren, ist mir auch hupe aber man muss andere Meinung oder Personen nicht als "dumm" bezeichnen ....

    Es ist halt super schade... fliegt man neben ein Fluss, hauen alle drauf ein es ist verboten und er postet nicht mehr. Fliegt einer auf einer menschenleere Schule wird die Person angegriffen..
    Da sein Skill-level auch nicht dem der Feld Video Leute entspricht sieht der ein oder andere die Kritik sowie die Art und Weise wahrscheinlich als überzogen.
  • Leute, wenn ein Moderator sagt dass nun gut ist dann ist gut. Dann ist es nicht notwendig dass dann munter weiterdiskutiert wird. Diskussionsforum hin oder her. Bitte die Diskussion jetzt einfach sein lassen. Ich glaube es bedarf keiner weiterer Diskussion die weitergehende Diskussion wiederum auslöst.

    Danke!
    Sollte dir mein Beitrag geholfen haben, freue ich mich natürlich jederzeit über ein "Gefällt mir!" :D
  • Keine Diskussion, sonder eine Feststellung:
    Geflogen unter der Woche und kurz nach Schulbetrieb??? ?(

    Da laufen ja sogar Leute drin rum...


    Aber selbst an einem WE fände ich es grenzwertig. Meine Tochter ist durchaus auch an Wochenende mal auf dem Schulgelände unterwegs um zB ein paar Körbe zu werfen...
    Ohne Spotter wäre das total irrsinnig. Denk mal genauer drüber nach. Ich hatte schon Situation, da habe ich "geistiges" Lehrgeld bezahlt an "öffentlichen" Spots.
    Muss nicht sein. Meine freie Meinnug.

    Klar schön geflogen, schöner Spot, aber seeehr grenzwertig... Was meinste wenn das dein/der Rektor oder das "Sicherheitspersonal" sieht...
    Tesla Aktien kaufen...