Sica - endlich wieder ein neuer Freestyler Sammelthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sica - endlich wieder ein neuer Freestyler Sammelthread

      Es gibt immer mehr schnittige Racing Frames, jedoch fliegen viele von uns auch gerne Freestyle, draußen, in der Natur, einfach ein paar gute Videos machen.
      Große Innovationen gibts leider nicht mehr, alles war schon mal da.

      Ich hab mich mit meinen Erfahrungen aus diversen Racing als auch Freestyle Frame zusammen in ein neues Paket gepresst, um den Anforderungen eines zeitgemäßen Freestylers gerecht zu werden.

      Die Ziele waren:
      • Komponenten sollen gut geschützt sein
      • dünne aber starke Arme
      • ein guter Mittelweg beim Gewicht
      • Topmount Akku
      • keine Props im HD Bild
      • bisschen Lowrider
      • Platz um die Propeller zur Ableitung der Wirbel
      • genug Platz für Komponenten
      • Zugänglichkeit
      • Longrange Kompatibilität


      diese wurden mit ein paar Features bewerkstelligt:

      • große FPV Cam möglich, 30,5x30,5 Stack ist von allen Seiten geschützt, stabiler Aufbau, 8 Standoffs für kürzere Abstände und bessere Versteifung des Rahmens
      • TPU Drucke, die die Cam bei frontalen und seitlichen Crashes schützen (der Cammount hält die Cam zusätzlich auf mindestens 10 oder 20° [je nach Mountoption] um bei einem Crash nicht komplett die Orientierung zu verlieren und heim kommen zu können)

      • 8x8mm Arme die genau so breit sind wie 3 Motorkabel, aber weit stärker als viele 4mm Arme sind. Weniger Luftwiderstand, schnellere Beschleunigung, leiser, effizienter
      • die Arme sind speziell verklebt um eine möglichst stabile Plattform zu erzeugen
      • 125-130g für 6" je nach benutzten Teilen, Qualitäts Stahl Torx Schrauben, eingepresste Setzmuttern
      • längere Akkus plus GoPro auf der Topplate möglich, auch für LR Ausflüge genug Platz für alles
      • durch die etwas nach hinten gezogenen Arme sind keine Props im HD Bild bei Superview und bis runter auf 5° Camwinkel (bei 5" Propellern)
      • verschiedene Stackhöhen möglich; bei den vorderen und hinteren 35mm Standoffs bleiben dann durch 8mm Arme+2mm Midplate genau 25mm Stackhöhe Platz (unten bei den Bildern ist ein Vergleich zwischen 35-25, 30-20 und 25-15mm Standoffs)
      • einiges ESC passen unter die Midplate (ansonsten ist dort Platz für VTX, RX, Kondensatorenboard etc)
      • Kabeldurchführungen in den wichtigen Bereichen ( zwischen den Armen und durch die Midplate)
      • Proplinie auf Höhe der Topplate, der Schwerpunkt der Längsrichtung liegt ebenfalls entlang der Topplate (mit Session 5, TPU Mounts und 1500mAh Akku)
      • meine 5" Rahmen bieten immer Platz für 6" Props, um möglichst gute Ableitung der Wirbel der Propellerspitzen zu gewährleisten und natürlich falls man mal experimentieren will
      • dadurch, dass die hohen Arme im Rahmen liegen ist Platz für eine große Cam und hinten genug für einen weiteren 20x20 Stack (DVR, FC)
      • es gibt für die 35mm Version hinten eine vertikale Platte um diverse Komponenten zu montieren (entweder mittig, oder außermittig ohne einen zweiten Standoff)
      • die Topplate kann zum Servicieren abmontiert werden, ohne Kabelzeug ab zu stecken, Antennen können werden per TPU Teilen an Standoffs und den unteren Platten montiert werden
      • LR Fähigkeit durch Platz für viele (große) Komponenten, längere Topplate für große Akku(s) (auch zwei per Parallelstecker am Rahmen möglich), Antennenpositionen, GPS Mount, Effizienz



      Als Druckteile gibt es jetzt:
      • die "Bumper" FPV Cam Mounts (groß und micro) mit Stopp bei 20° oder 10°
      • kleine FPV Cam Mounts
      • HD 20°, 25°, 30° 35° Mounts als "Sitz"
      • Session "Cage" als Schutz und ND Filter Halter mit Straphaltern
      • Landepads in 4 verschiedenen Ausführungen
      • SMA Mount


      An folgenden Teilen wird gerade noch gearbeitet und getestet:

      • diverse Immortal T Mounts (die größe der Antenne macht es mir echt schwer, die sinnvoll zu verbauen)
      • Komplette Cage-Winkel Halterungen für die Session 5 (fürs erste)
      • Mounts für normale Diversity Antennen
      • weitere SMA Halter
      • eventuell zusätzliche Landepads
      • GPS Halterungen am Heck
      • eventuell Armbumper
      • Halter für Kodensatoren und Buzzer


      Die Rahmen werden in Deutschland gefräst, in Österreich entwickelt und werden weiter optimiert und angepasst. Eventuell gibt es in Zukunft auch andere Rahmen, für Racing, Ultralight, jetzt muss aber mal der Stapellauf der Wollmilchsau glücken.
      Es steckt viel Herzblut, Testen, Anpassen und Entwicklung drinnen. In meinem Crashtest- und Bekanntenkreis fliegen jetzt schon einige Prototypen und Rahmen aus der Serienproduktion durch die Lüfte. Dadurch bekomme ich ständig Feedback und Wünsche (könnt ihr auch gerne machen! 8) ), um einen rundum durchgedachten Freestyler zu entwickeln aber trotzdem möchte ich einen fairen Preis gestalten.

      Der Einführungspreis liegt bei 57€ und es werden kleine Batches gefertigt, die ersten Käufer bekommen die Verklebung der Arme gratis dazu. Durch den manuellen Aufwand für jeweils 4 Arme (der nicht zu gering ausfällt, so viel kann ich sagen) wird es eventuell eine Option mit kleinem Aufpreis auf die Verklebung geben. Es wird nicht jeder haben wollen, die Arme sehen dadurch auch etwas anders aus, aber halten tun sie :thumbup:

      Man vergebe mir meine Tippfehler, es ist schon etwas spät. Bei Fragen, fragen, und jetzt noch ein paar Bilder <3
      Bilder
      • DSC04123-Bearbeitet-2 (Groß).jpg

        290,56 kB, 1.620×1.080, 193 mal angesehen
      • DSC04136.jpg

        897,4 kB, 1.732×1.155, 183 mal angesehen
      • DSC04194-HDR-Bearbeitet (Groß).jpg

        431,85 kB, 1.620×1.080, 193 mal angesehen
      • DSC04173-Bearbeitet (Groß).jpg

        354,82 kB, 1.620×1.080, 198 mal angesehen
      • DSC04176-HDR-Bearbeitet (Groß).jpg

        296,08 kB, 1.620×1.080, 233 mal angesehen
      • DSC04185-HDR-Bearbeitet (Groß).jpg

        341,89 kB, 1.620×1.080, 176 mal angesehen
      Je weniger du selber machst, desto weniger machst du auch falsch :P

      blackcatframes.racecopter.at/product/sica-5-6/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bind.ing ()

    • Sehr geil. Wann lieferst du die ersten aus?

      @Mane hatte ja auch einen ähnlichen frame entwickelt. Ist doch cool, dass jetzt mehr Diversität auf diesem Markt ist
      Ausschließlich in der Mitte von Nix zu schweben macht mich depressiv!
      ...meine Rechtschreibprüfung funktioniert zum Glück nur bei kurzen Wörtern. Korrekte Wörter werden da immer durch unsinnige andere ersetzt.
    • bind.ing schrieb:

      Die Rahmen werden in Deutschland gefräst

      bind.ing schrieb:

      Der Einführungspreis liegt bei 57€
      ...mehr muss ich nicht sagen. Daumen hoch!

      Eine Frage hab ich aber trotzdem. Wenn man den Copter frontal gegen eine Wand setzen würde, würde der Schlag die Arme oder den Bus treffen? Aus den Fotos geht das nicht hervor. Mach doch mal ein Bild von oben :)
      MfG, Elias

      Snapper7, 215er, 220er, 225er, Bixler 2

      Alle Angaben ohne Gewähr
      ;)

      maggo schrieb:

      Diese Erfahrungen und Entdeckungen die man macht aus irgendner Scheiße was fliegendes hinzubekommen - unbeschreiblich.
    • richpich schrieb:

      Ich hab da ein Dejavue @Mane
      das klingt nicht gut =O ||

      @simon.bethke die ersten 7 sind schon weg, zweite Charge kommt bald, jetzt checke ich mal das Interesse ab. (deiner ist sowieso zur Seite gelegt)

      @Brummer weder noch, ein mischmasch, vorne wide, hinten mehr streched, um die Props aus dem Bild zu bekommen. Nannte sich früher Deadcat

      @FPVenom die Arme stehen 2mm vor, mit TPU Bumper gleicht sich das wieder aus. Es ist immer ein Tradeoff, wenn die Arme vor stehen, können die Arme oder die Übergänge am Rahmen brechen; Wenn der Body vorsteht, muss man eventuell die Platten tauschen. Meine Empfehlung: nicht frontal in Wände fliegen :)
      Je weniger du selber machst, desto weniger machst du auch falsch :P

      blackcatframes.racecopter.at/product/sica-5-6/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bind.ing ()

    • Das einzige Problem bei so ein Frame in diesen Forum, ist das du keine 10 Leute hast die das aus den Bauch heraus Hypen :)
      Ich habe für mich jetzt ein Fräser gefunden der bei mir um die Ecke wohnt und mir jeden wünsch für ein paar € fräst...
      Wenn ich mit eigenen Design jetzt Geld verdienen wollte, wäre das nur mit großen Aufwand verbunden, egal wie gut sich das Frame in Realität zeigt.

      Ob Motoren oder Frames, verkaufen tut sich nur das wo der Hype gemacht wird.
      Das ist traurig, aber wahr.
    • Da hast dur komplett recht.
      Aber eventuell kommen ja ein paar auf den Geschmack, und er gefällt ihnen.

      Es gibt in dem Bereich uralte 0815 Bomber, und sonst nicht recht viel außer recht teurer Rahmen aus den USA die von gewissen Promis verkauft werden.

      Viele fliegen nur zum Spaß mit einer Gopro, und solange es nicht der erste Rahmen ist, könnte man überlegen, einen Sica zu fliegen.

      Übrigens der Baufritz fliegt meine Rahmen auch auf Rennen ;)

      @Stefan73 die Arme sind ganz normal mit 2 Schrauben mit den zwei Platten verschraubt nur die zwei 4mm Platten der Arme sind verklebt und am Ende verschraubt.

      Ach gut ich habe ja noch schöne Fotos davon, ganz vergessen!
      Je weniger du selber machst, desto weniger machst du auch falsch :P

      blackcatframes.racecopter.at/product/sica-5-6/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bind.ing ()

    • Auch ich habe schon einen und der Aufbau war super einfach.. Alles gut durchdacht und das Armkonzept ist top!!
      Leider aufgrund des schlechten Wetters nur testhovern im Wohnzimmer möglich.
      Ich habe die Arme bereits auf einem Pod im Einsatz und es trotz härtestem Indoor Einsatz noch nichts gebrochen.
      Bilder
      • 20181124_192634-2016x1512.jpg

        406,24 kB, 2.016×1.512, 117 mal angesehen
      • 20181124_192519-2016x1512.jpg

        480,73 kB, 2.016×1.512, 107 mal angesehen
      • 20181124_192742-1612x1209.jpg

        247,15 kB, 1.612×1.209, 112 mal angesehen
    • Hier meine Bilder von den Armen, die ich komplett vergessen habe!
      Bilder
      • DSC03923 (Mittel).jpg

        139,26 kB, 1.152×768, 116 mal angesehen
      • DSC03940 (Mittel).jpg

        158,26 kB, 1.152×768, 103 mal angesehen
      • DSC03936 (Mittel).jpg

        144,59 kB, 1.152×768, 112 mal angesehen
      Je weniger du selber machst, desto weniger machst du auch falsch :P

      blackcatframes.racecopter.at/product/sica-5-6/
    • Ich hab ja @bind.ing tatkräftig bei der Entwicklung immer wieder meine Gedanken geäußert:


      Nichtsdestotrotz hab ich nun auch einen Serien-Sica aufgebaut:




      HQ V1S 5x4.3x3
      TBS Raven 2306 1800kV
      Aikon AK32 4-in-1 35A 6S ESC
      Hobbywing G2 FC
      TBS CRSF Nano RX
      TBS Unify Pro HV
      TBS Triumph
      Runcam Swift RR Edition
      CNHL 1000mah 6S

      AUW mit Hero 6 liegt bei 717 Gramm, Kamerawinkel momentan experimentell nur 20° #cinematicshit
      Hier noch ein Prototyp-Crash-Video... alles gut geschützt, crashen, aufheben, weiterfliegen! :thumbsup:



      bind.ing schrieb:

      Übrigens der Baufritz fliegt meine Rahmen auch auf Rennen
      Stimmt! Die zwei Xives haben mich schon auf ein Stockerl katapultiert :thumbup:

      bind.ing schrieb:

      is immer zwiespältig mit dir Fliegen gehn, mei soziale Ader freut si, mei Fliegerego geht in a Ecke weinen :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Baufritz ()

    • Hallo,
      da ich vorhabe mir Anfang nächsten Jahres einen 5" Freestyler aufzubauen, hätte ich ein paar Fragen. (Sim und ein wenig 3" Erfahrung vorhanden)
      - Wie robust ist der Rahmen bzw die Arme wirklich...das wird man vermutlich so nicht beantworten können...ist der für fortgeschrittene Anfänger geeignet oder sollte man zuerst dann doch eher zu einen anderen Rahmen greifen?
      - ist das Flugverhalten durch die Anbringung der Arme anders als bei einem X Design?
      - da ja vermutlich die Arme als erstes brechen, was sollen diese einzeln kosten?
      - das mit dem Verkleben habe ich leider nicht verstanden, könntest du das nocheinmal genau erklären evtl auch welche Vor- und Nachteile das haben soll?

      Besten Dank schonmal!
      Gruß AesCadardo

      Anfänger YouTube Channel
    • Ich kann dir zwar nix zu den Preisen sagen... Aber; die verklebten Arme sind nix anderes als 2x 4mm Carbon aufeinander geklebt. Der untere Arm ist etwas anders designt und dient als Verstärkung des oberen Teiles. Damit sind es crashwirksame 8!!! mm dicke Arme. Die musst du erstmal durch bekommen.
      Zum Flugverhalten: es ist leicht anders als beim True X. Aber als Anfänger oder jemand der nicht X und Wide X hintereinander weg fliegt, dürfte es kaum auffallen...
    • Ich flieg die selbe Arm-Konstruktion im Xive seit bald einem Jahr auf Rennen, und hab auch nach dutzenden Vollgaseinschlägen noch keinen Arm gebrochen. Ich trau mich mal zu behaupten, dass du das mit "konventionellen Methoden" auch nicht bewerkstelligen wirst. True-X/Wide-X/Stretch-X wirst du als Anfänger nicht merken.

      bind.ing schrieb:

      is immer zwiespältig mit dir Fliegen gehn, mei soziale Ader freut si, mei Fliegerego geht in a Ecke weinen :thumbsup:

    • Die Arme sind, wenn sie am Ende auch verschraubt sind, robuster als alles was ich bisher geflogen bin.

      Das minimale Deadcat Design wird man auch als Anfänger nicht merken. Da gibt es zusätzlich so viele Unterschiede zu anderen Rahmen, dass man das nicht lokalisieren kann. Wenn man an die Grenzen geht, merkt man es vielleicht, wenn man erfahren ist.
      Je weniger du selber machst, desto weniger machst du auch falsch :P

      blackcatframes.racecopter.at/product/sica-5-6/
    • Vielen Dank euch beiden für die guten Antworten, damit ist ja schon einmal das Wichtigste beantwortet. :thumbsup:
      Hätte ja sein können, dass es sich ein bisschen weird anfühlt bei der Konstruktion, da ich aber eh von einem 3" komme, wird das wohl so oder so eine Umstellung werden.
      Damit habt ihr meine Kaufentscheidung schon gut beeinflusst, falls es den dann nächstes Jahr noch zu kaufen gibt.

      Edit:
      Danke auch für deine Antwort bind.ing! Da werde ich wohl keine Ersatzarme brauchen. :thumbup:
      Gruß AesCadardo

      Anfänger YouTube Channel
    • Ich sitze gerade an den Immortal T Mounts.. warum üssen lange Wellenlängen auch lange Antennen haben? :S X/ :thumbdown: das Teil ist vertikal zu lange! Entweder man landet darauf oder die Mitte der Antenne wo da Coax raus kommt, ist über der Topplate.

      Mal ein Update über den Verlauf:

      für die gute Druckbarkeit die große glatte Fläche, jedoch muss ich alles neu zeichnen, das Coax soll mehr geschützt werden, alles von einer anderen Richtung (entweder liegend oder von unten) und der SMA Mount soll auch integriert werden
      Bilder
      • WhatsApp Image 2018-11-29 at 23.23.52.jpeg

        115,59 kB, 900×1.600, 120 mal angesehen
      Je weniger du selber machst, desto weniger machst du auch falsch :P

      blackcatframes.racecopter.at/product/sica-5-6/