Upside Down Racer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Upside Down Racer

      Ich möchte das Thema an dieser Stelle noch mal aufnehmen,
      nicht damit hier wieder wild spekuliert und unterstellt wird, sondern um zu verhindern, dass irgend wem bei solchen Experimenten der Copter um die Ohren fliegt.
      Denn das wäre einigen flinken Fingern vermutlich passiert.
      Die Ausgangssituation: Langeweile und ein halb zerpflückter Lisam 210, CW und CCW Motoren in "normaler" Drehrichtung, also Dreck immer schön auf die Linse. Was damit anfangen? Hier im Forum ein Bild gesehen...mal nachbasteln.
      Also, ohne irgend was zu trennen / auszulöten die gesamte Innerei (PDB, FC, ESCs, Motoren) raus aus dem Frame,
      Frame gedreht, alles wieder rein und die Motoren an gleicher Stelle unter die Arme gebaut. Also den Motor dabei um 180° gekippt.
      Jetzt nur noch die Drehrichtung der Motoren in BLHeli ändern...STOP. Nachdenken! Und die Teile anfassen!
      Wer sich das mit dem Gewinde nicht vorstellen kann sollte an dieser Stelle eine Schraube und Mutter in die Hand nehmen und nicht wild spekulieren.
      Ergebniss: Der 180° gedrehte Motor sichert jetzt die Mutter wenn der Motor nach innen /Richtung FC dreht.
      Die Drehrichtung in BLHeli muss nicht geändert werden. Nur in Betaflight.
      Das erste armen mit Props habe ich sicherheitshalber unter einer umgedrehten Klappbox durchgeführt.
      Und...alles richtig gemacht.
      Heute Mittag mal einen Lipo damit fliegen, danach gehen die Motoren in Rente :D .

      (Nein, aus einem rechts Gewinde wird beim drehen kein Linksgewinde. CW und CCW ist nicht nötig aber auch nicht schlecht. Muss man auf jedes Thema antworten? Nein!)

      Und jetzt habt Spaß an unserem Hobby.
      Bastelt, fliegt...und schreibt weniger.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DroiDnX ()

    • CW und CCW korrekt eingesetzt hat einen massiven Vorteil: Wenn das gewinde falsch herum läuft muss man jedes mal wenn der propeller im flug irgendwas berührt die props nachziehen. Das entfällt wenn das gewinde in die richtige richtung geht.

      Aber mal zum thread topic: Warum schmeißt du eigentlich Upside Down und Dreck auf dem FC statt auf der Linse in den selben pott? Das sind doch komplett unterschiedliche topics...
      Ausschließlich in der Mitte von Nix zu schweben macht mich depressiv!
      ...meine Rechtschreibprüfung funktioniert zum Glück nur bei kurzen Wörtern. Korrekte Wörter werden da immer durch unsinnige andere ersetzt.
    • Die Klappboxsicherung für den MiniMaiden ist ne schöne Idee.
      ...flieg was Du willst!!!
      Mein Fuhrpark: BWhoop Beta 65 pro (Tiny-Heiko-Style), Beta 65X, Mobula 7, Trashcan, Beta75pro2 Special, Potzblitz 4", Potzblitz Infinitum 4" , Potzblitz Infinitum 5" 6S, Singularitum 5",IX5 V2 5", Samurai Exp 4,8", Goblin 380 und Flugzeuge von Shockflyer über Pylon bis 30ccm Benziner
    • Das mit CW/CCW ist in meinen Augen absolut unnötig. Bei mir löst sich nie ein Propeller uns ich muss die auch nicht nachziehen. Nie!!! Und ich behaupte jetzt mal aus dem Bauch weg, dass ich 5 mal so viel fliege wie Du @simon.bethke und bestimmt 10 mal so viel irgendwo dagegen fliege :thumbup:

      Wie breits geschrieben war: die Hersteller, auch und insbesondere die großen verzichten auf dieses Feature weil es einfach nicht nötig ist.

      Wenn der Motor keine Spikes oder ähnlich Elemente hat, dann nimmt man eine selbstsichernde Mutter mit Sperrverzahnung und gut ist.

      Das er jetzt reversed Props fliegt ist in erster Linie mal seiner Experimentierfreudigkeit geschuldet das Upside down Konzept auszuprobieren. Denn nochmal: es reicht aus die Motoren unter die Arme zu montieren und auf reversed zu stellen. Das ist einfacher und kann ggf. auch mal schnell auf dem Feld gemacht werden.

      @Offtopic: Ich verstehe das hier manchmal einfach langsam nicht mehr und muss mir glaube ich mal dringen ne große Auszeit vom Forum nehmen... Ich bin dann glaube ich mal weg..
    • Also mir lösen sich immer nur die props auf der einen seite bei genau den muttern und motoren die ich von dir bekommen hab @EumelOne. Und ich schätze das mit 10-mal so viel fliegen kommt hin.

      Ich will hier auch niemanden irgendwie aus dem Forum herausnerven. Eigentlich hat alles damit angefangen, dass @DroiDnX irgendwo schrieb er hätte den Copter auf den Kopf gestellt um die Motoren nicht umbauen zu müssen. Ich wollte nur anmerken, dass dieser kausale Zusammenhang sich mir nicht erschließt.
      Ausschließlich in der Mitte von Nix zu schweben macht mich depressiv!
      ...meine Rechtschreibprüfung funktioniert zum Glück nur bei kurzen Wörtern. Korrekte Wörter werden da immer durch unsinnige andere ersetzt.