Perfekte Gopro Hero 5 session Einstellungen

    • @Baufritz habe dem letzt mal DaVinci ausprobiert. Das Bearbeiten war ne Qual weil es nur geruckelt hat (das Vorschau Video) und man so nicht gezielt schneiden konnte.

      Das was ich dann irgendwie gerendert habe war auch voll mit wacklern, obwohl es auf der selben FPS Rate gerendert wurde, wie die ursprüngliche Datei.

      Hat mich nicht so überzeugt. Oder mein Rechner ist zu schwach.
      Wer fliegen will, muss lernen, abstürzen zu können.
      Mein Youtube ;)
    • Das Wackeln kann daran liegen, dass die Projekt-Framerate evtl. nicht übereinstimmt, die ist bei neuen Projekten standardmäßig glaub ich auf 25 eingestellt.
      Rechenleistung brauchst du definitiv, ist aber bei allen professionellen NLEs so.

      bind.ing schrieb:

      is immer zwiespältig mit dir Fliegen gehn, mei soziale Ader freut si, mei Fliegerego geht in a Ecke weinen :thumbsup:

    • Man kann Wackler in der Vorschau mit einem schwachen Rechner autricksen.
      Als Beispiel hat man bei der gopro immer zwei Videos. Einmal das Original MP4 und dnn noch eine LRV, die das Originalvideo ist, nur schlechtere Qualität.
      Ich schneide immer mit der LRV Datei, die ich vorher in .mp4 umbenannt habe.
      Nach dem Schnitt schließe och das Programm und wechsel dann die schlechten Dateien mit den orginalen Videodateien im Projektordner aus. Dann nur noch das Programm öffnen und das Video rendern.
      Lg
    • Zeusway schrieb:

      PFF ist nicht die Richtige Antwort ... (...) kannst dich ja mal Schlau machen ob du da Fliegen darfst ist nämlich nicht immer verboten.
      Jap sorry. Deine Antwort klang so nach dem Motto: "Mimimi da ist ein Naturschutzgebiet" Deswegen das Pff. Aber egal, alles gut. Joar ich mach mich mal schlau, ob ich die fliegen darf. Danke für den Tipp! So jetzt weiter mit dem eigentlichen Topic:

      Ich habe auch einen "relativ" leistungsschwachen Rechner, im vgl. Zu dem Von -Mo- :D hab glaube ich eine gtx 960 und irgendein i5 drinne. Bei mir ruckelt die Vorschau nur dann, wenn ich die Farben und das Optische bearbeite. Deswegen schneide ich erst so zusammen wie ich es will, denn ohne Effekte läuft es flüssig, und korrigiere danach erst die Farben.
      Sponsored by:
      ggflight28.de
      Graupner.de
    • Normal müsste da "Belichtungszeit" oder so ähnlich heißen.

      Shutter auf 1/60 ist genauer, da er dann bei verschiedenen Helligkeiten nicht herum wandert, was man im Bild sieht. Aber dadurch muss man sehr aufpassen, dass das Bild nicht zu dunkel oder hell wird. Da muss dann der ND Filter und der Iso gut angepasst werden. Da man die Blende nicht einstellen kann, belibt nur den Iso auf Auto zu lassen, damit er die fixe Belichtungszeit kompensiert. Oft kann man einen MAX Wert einstellen, damit das Rauschen nicht zu viel wird. Oder man lässt dann im Bearbeitungsprogramm einen denoiser drüberlaufen.

      Man kann aber einen ND8 oder bei starker Sonne ND16 nehmen, und den Rest (also Iso und Shutter) die Gopro machen lassen, dann kommt man auch oft auf ~1/60, aber halt nicht immer genau.
      Je weniger du selber machst, desto weniger machst du auch falsch :P

      blackcatframes.racecopter.at/product/sica-5-6/
    • Ich probiere später mal folgendes aus:
      Weißabgleich 5500k
      Farbe Matt
      Auslöser aka Shutterspeed fest auf 1/60 eingestellt
      Iso-Limit 1600
      und dann ganz wichtig ISO-Modus auf MAX und nicht auf Sperre. Wenn du ihn auf Max stellst, dann passt er den ISO automatisch an, bei Sperre nimmt er den Wert den du eingestellt hast.
      Schärfe hoch

      An Tagen wie jetzt kann man den festen Shutterspeed ruhig einstellen und dann per Software noch nacharbeiten, aber sobald es wieder heller wird werde ich schätzue ich wieder Shutterspeed auf Auto stellen, und dann ND-Filter verwenden. Wenn der Spot passt kommt später nh Video :rolleyes:
      Sponsored by:
      ggflight28.de
      Graupner.de
    • 11Philipp11 schrieb:

      Wegen Software für ein Schnittprogramm, bei mir startet DaVinci nicht, deswegen schneide ich Videos schon seit Jahren mit Shotcut und kann das auch wärmstens empfehlen. Hat alles was man für ein Video mit FPV Aufnahmen braucht. Für Video Farben Graden etc. ist DaVinci sicherlich einiges besser, aber Shotcut reicht vollkommen aus.
      Finde shotcut an sich auch ein tolles Programm, aber leider bekomm ich beim Rendern immer kleine Wackler im Output-Video. Hab da schon viel Zeit investiert und gegoogelt, aber noch keine Lösungen gefunden - nur dass wohl mehrere ähnliche Probleme haben. Habe das gleiche Video mit Davinci und gopro Studio problemlos rendern können, es muss also an shotcut liegen (oder an einer Einstellung). Aufgenommen habe ich in 2.7K mit 24 FPS, diese möchte ich in FullHD rendern. Bei den Exporteinstellungen hab ich alles hinterlegt, auch die 24 FPS (bzw. 23,976 laut shotcut). Trotzdem bekomme ich leichte Zuckler im exportierten Video :(

      Falls jemand helfen kann wär ich sehr dankbar!! :)
    • Ach ja, wegen dem Programm, seitdem ich jetzt das neue Update geladen habe, ruckeln bei mir die Videos plötzlich auch. Bin dann direkt zurück auf die ältere Version. Danach gabs keine Probleme mehr und das Programm macht das, was es soll.

      Mal noch eine andere Frage: Wie groß werden bei euch die Videos von der Datenmenge her?

      Ich habe jetzt ein Video mit 2.7k a 30FPS Rohmateriel bearbeitet und habe dann eine Datenmenge gerundeten 8GB bei 2.7k a 30FPS herausbekkommen. Und das sind gerade mal ungefähr 3 Minuten.
      Das auf YT oder dergleichen hochzuladen dauert bei einem Uploud von 1Mb/s einen knappen Tag.

      Lg
    • 11Philipp11 schrieb:

      Ach ja, wegen dem Programm, seitdem ich jetzt das neue Update geladen habe, ruckeln bei mir die Videos plötzlich auch. Bin dann direkt zurück auf die ältere Version. Danach gabs keine Probleme mehr und das Programm macht das, was es soll.

      Mal noch eine andere Frage: Wie groß werden bei euch die Videos von der Datenmenge her?

      Ich habe jetzt ein Video mit 2.7k a 30FPS Rohmateriel bearbeitet und habe dann eine Datenmenge gerundeten 8GB bei 2.7k a 30FPS herausbekkommen. Und das sind gerade mal ungefähr 3 Minuten.
      Das auf YT oder dergleichen hochzuladen dauert bei einem Uploud von 1Mb/s einen knappen Tag.

      Lg
      Auf welche Version muss ich da zurück? Würde das ev. mal probieren...

      Also ich würd auf FullHD (ist auch die Empfehlung von YouTube) runterrendern - 8GB ist ja verrückt :) dann ergeben sich bei mir so um die 300MB auf 3min