Kurze Vorstellung und soll ich das bestellen? :-)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kurze Vorstellung und soll ich das bestellen? :-)

      Hallo Leute,kurz zu mir: Ich heisse Bak,bin 42 Jahre alt, Frau und Kind sind da,Haus auch jetzt brauchte ich ein neues Hobby! :)
      Meine Frau hat mir zu Weihnachten ne Dji Spark geschenkt und ich dachte SUPER, dann habe ich ein paar FPV Videos gesehen und die Racer jetzt ist mir klar wohin die Reise geht :thumbsup:
      Ich ziehe mir ein Mr. Steele Video nach dem anderen rein und möchte jetzt meinen eigenen Racer zusammen bauen. Wollte erst einen RTF kaufen dann habe ich mich etwas hier eingelesen und jetzt ist klar ich bau mir was eigenes zusammen.
      Habe das hier im Auge:
      https://bit.ly/2DeCxG6

      • 1x MR STEELE 5" ALIEN FRAME KIT + KISS PDB WITH OSD
      • 4x FLYDUINO KISS 32A 32 BIT ESC
      • 1x KISS FC V2 - 32BIT FLIGHT CONTROLLER
      • 1x RUNCAM SWIFT 2 - BLACK (2.5MM)
      • 1x TBS UNIFY PRO 5G8 V3 (SMA)
      • 1x TBS TRIUMPH SMA(RHCP 1PCS)
      • 4x ETHIX MR STEELE SILK MOTOR V2
      • 2x ETHIX S3 WATERMELON PROPS Set (2 bags/8props)
      • 1x ETHIX GoPro Strap (4pcs)
      • 4x Clear 1.5cm shrink tube for ESC
      • 4x 16cm-18AWG Silicone wire red
      • 4x 16cm-18AWG Silicone wire black
      • 4x 31cm- 26AWG silicone wire
      • 1x RAPSTRAP 3PC(300MM X 10MM) – BLUE
      • 1x ETHIX Battery Straps (4pcs)
      Dazu ne FrSky Taranis X9D Plus Special Edition und ne Fatshark HDO

      Das zusammen bauen und fliegen ist das eine,ist mir klar dazu kommen eh noch später Fragen von mir jetzt geht es mir hauptsächlich ums Equipment.
      da ich nicht wirklich Ahnung habe von dem ganzen Zeugs wäre es sehr hilfreich wenn Ihr mir sagen würdet ob das alles gut ist was die Jungs von TBS da anbieten also kaufen oder nicht? :D

      Gruss Bak
    • Willkommen @Bak

      Wenn du Mr. Steele Dinge kaufst solltest du dir im Klaren sein, dass du da auch immer für den Namen extra bezahlst. Es gibt viele gute Komponenten die nicht diesen Namen tragen die man einsetzen kann.
      Der Kerl fliegt zwar gut, dennoch muss man deshalb nicht alles von ihm kaufen.

      Ich empfehle, dass du bevor du was kaufst dich nochmals ordentlich mit dem ganzen Thema auseinander setzt. Hier finde ich diesen Threat besonders hilfreich für dich

      fpv-racing-forum.de/thread/830…ahl-ben%C3%B6ti/?pageNo=1

      Zu deine Komponenten:
      Kiss kann man kaufen und fliegen, hat aber dann auch ein paar Nachteile gegenüber Beta, z.B. kein OSD, nicht Kiss ESCs kann man nur umständlich einstellen weil kein paasthrough für BL Heli.

      Den TBS Unify rate ich dir zur HV Variante, diese kannst du direkt am Lipo, ohne BEC betreiben.

      Schrumpfschlauch wirst du in vielen unterschiedlichen Größen brauchen

      Lipos, Ladegerät, Lötkolben und Zubehör fehlen komplett.

      Modellflugversicherung ist zwingend notwendig, ist wie beim Auto geregelt und gesetzlich ein Muss.

      Weitere Empfehlung weil ich denke, dass du noch gar nicht fliegen kannst. Kaufe dir erst mal die Funke und einen Simulator dazu. Mit dem übst du am PC während du deine Komponenten für deinen Racer zusammen stellst.

      Mit Sicherheit werden dazu noch einige Meinungen und Ratschläge kommen.
    • Ich hau mal in dieselbe Kerbe. Als Anfänger bemerkt man den Unterschied nicht zwischen sauteuren Komponenten, die 100% bringen und deutlich günstigeren, die 91% bringen. Man fliegt eh im besten Fall 80% ;)

      Das oben gilt für den Kopter an sich. Wenn Geld keine Rolle spielt, würde ich dann aber trotzdem die sauteure Brille und sauteure Funke nehmen, weil die nicht kaputt gehen sollten und auch gebraucht noch gutes Geld bringen, falls du das Hobby nicht weiter verfolgst. Als Alternative zur X9D plus werfe ich mal noch die Q X7s (oder auch nur Q X7) in den Raum, die mir einfach optisch besser gefällt und für Kopter kaum weniger Funktion bietet.
    • Du kannst dem Schnauzbärtigen alles nach kaufen, so fliegen wie er wirst du nie... dafür wird dir die Zeit fehlen, um zu trainieren...

      Alienframe gefällt mir persönlich nicht, aber wie man beim Steele sieht, kann man absurdes damit aufführen, wenn man es kann... nur dann kannst das mit so ziemlich jedem Frame.
      Und bei dem Preis für kiss PDB mit osd ist bei mir Schluss mit lustig, aber up2u.
      mir gefällt flight one.

      HDO ist eine gute Entscheidung, FPV Empfänger brauchst noch, und Antenne(n) dafür. Da würde ich zu true-d tendieren, weil ich das selbst habe und zufrieden damit bin. Die Warterei auf RapidFIRE hat mir 2018 zu lange gedauert. Achilles geht auch nicht schlecht.

      Statt 4x16cm irgendwas... nimm dir gleich die Ethix Kabelbox, und warum gopro strapse... lass die Filmerei die erste Zeit lang sein, wenn du deine Hopserei der ersten Monate mit Steele vergleichst, wirst eh nur depressiv.

      Funke... ja wird in nem Link vom Steele stehen... Versuch mal eine in die Hand zu bekommen, ob sie dir passt und ob dir das Plastikgehäuse gefällt... generell, für die copterei brauchst nix mit Schiebe- und Drehreglern... aber wenn's auf der Funke mit drauf ist, stört den copter auch nicht, und man freut sich an qualitativ hochwertigen Tasten, Schalten und Knüppeln...
      und man erspart sich die Einstiegshürde von opentx
    • Nabend
      als gut gemeinten Rat würde ich auch empfehlen für den Anfang bei (wesentlich günstigeren Komponenten für) Betaflight zu starten.
      Geld ist kein Problem, OK..............gut, denn Du wirst bei Banggood ein Dauerabo haben und ruck-zuck dort ein VIP4 werden. Glaub mir, das nimmt kein ENde.

      Vor ca 3 Jahren stand ich vor der selben Frage..........der Alien-frame wurde es, aber mit Graupner GR18. Lief top, war aber nicht so ausbaubar wie mit Betaflight, also habe ich nach 1 Jahr zu BF gewechselt und es nicht bereut. KISS wäre wieder so eine "Nischenlösung" gewesen, wollte ich nicht. Ich wollte Optionen wenn ich was kaufe.

      Jedem der heute anfängt rate ich daher zu BF -Komponenten und FrSky, da macht man nix falsch.

      Sollte jetzt ein Kumpel meinen Rat wollen würde ich ihm raten erst am SIM zu üben, dann mit nem 3-Zöller zu lernen um dann auf einen "grossen" 5er ala SICA /ALien/Rooster mit 2207 oder 2306er Motoren zu gehen.
    • Jungs das ist echt ein sehr cooles Forum danke für die guten Tips. Wenn man fast das gleiche für viel weniger Geld bekommt und eh die ersten Monate das Potential nicht ausschöpfen kann bin ich der letzte der da nein sagt ;)
      Genau das war der Grund meiner Frage ok dann gehe ich auf BF alles klar ich werde meine „Bestell Liste“ überarbeiten und stelle sie nochmal rein oder falls einer 2min Zeit hat dann kann er mir gern dabei helfen denn schließlich kennt Ihr Euch aus und einen Racer für die Hälfte des Geldes der für einen Anfänger eh gleich fliegt, man aber Geld ohne Ende spart ist ne super Sache
      Man(n) muss dem Schnauzbärtigen ja nicht alles nach kaufen nur weil er gut fliegt
    • Bak schrieb:

      ... bin 42 Jahre alt, Frau und Kind sind da,Haus auch jetzt brauchte ich ein neues Hobby!
      Jo, sacht man ja so! Ein Mann soll in seinem Leben ein Kind zeugen, ein Haus bauen und einen Baum mit´m Kopter fällen! 8)

      Ich kann mich den meisten hier anschließen. Erstmal Funke und Sim -> spart viel Zeit-Reparatur->Geld. Außerdem machts nen Riesenspass. Dann wirf mal einen Blick in die Mitgliederkarte (oben rechts) ob in Deiner Gegend Piloten sind bei denen Du mal vorbeischauen kannst. Das half mir bei meinen Einstieg enorm. Da kann man mal einen Blick durch die Brillen werfen oder die Haptik der Funken prüfen.
      Die X9D special Ed. hab ich auch, ist super aber der kleine Bruder QX7 ist absolut ausreichend, günstiger und gibts mittlerweile auch mit den besseren Hall Sensoren - is aber klar auch ne Geschmacksfrage.
      Der erste Kopter brauch nicht so teuer/hochwertig sein, ich flieg jetzt seit über 1 Jahr meinen u200 € - 5 Zöller und der macht immer noch sehr viel Spass.
    • Velocidrone oder LiftOff. Liegen beide bei ca. 20€.

      Ersterer ist v.a. bei Racern beliebt, LiftOff wiederum erfreut sich in der Freestyle Community größerer Beliebtheit.
      Grundsätzlich sind beide gut, wenn du aber schon weißt, ob es eher Richtung Racing oder Freestyle (ich vermute Freestyle?) gehen soll, kannst du natürlich auch danach entscheiden.
      Ansonsten sieht LiftOff etwas schöner aus, fordert dafür aber auch mehr Leistung vom PC. Wenn dein Computer also nicht mehr der aktuellste ist, biete sich auch eher Velocidrone an (oder alternativ noch FPV Air 2 als wenig rechenintensive, aber optisch unspektakuläre Alternative).
      "DCL - The Game" kannst du dir ansonsten auch mal anschauen. Ist noch in einer mäßig frühen Phase der Entwicklung und daher etwas eingeschränkter im Funktionsumfang, dafür aber auch kostenlos und gleichzeitig grafisch ganz hübsch.
    • kurzes und klares nein, ohne Erfahrung in dem bereich sind das 500 euro die du in die Tonne wirfst. Kauf dir was günstiges 200-300 euro Kopter oder erstmal nur ne Funke und nen Simulator (solang es noch kalt draussen ist).
      Für Betaflight sollte der Support hier im Forum (und allgemein) auch deutlich größer ausfallen, weshalb ich meine das nen Kiss FC hier eher ungünstig ist.
    • Was ist jetzt nochmal an einem KISS so kompliziert oder abwegig dass man ihn sich als Anfänger tunlichst nicht zulegt ?
      Nach meinem gebrauchten BF habe ich mir zwei von den Dingern aufgebaut (einmal v1 AIO und einmal den v2) und ich habe absolut nicht das Gefühl mehrere hundert Euros in die Tonne geworfen zu haben.
      Mich würde eher der hochpreisige Rahmen stören. Fliegt man den Kaputt tut es gleich richtig weh. Für den Preis kann man gleich fünf Martian II schrotten. :)